Maronen in Vanillesirup

Maroni in Vanillesirup - ein schönes Nikolausgeschenk
Ihr erinnert Euch sicher noch an meinen Kampf mit den 12 Kilo gesammelten Maronen... Ehrlich gesagt sind immer noch welche da (etwa sieben Kilo müssen das mindestens noch sein - ...). 
Neben der wunderbaren Tessiner Maronitorte und Maronensuppe und gegrillten Maronen und Maronenmehl habe ich in meinem unermüdlichen Eifer eingelegte Maronen hergestellt. 
Ein tolles Mitbringsel beim Adventskaffee...


Maronen in Vanillesirup

Zutaten
1000 g Maronen, Schale kreuzweise eingeritzt
1100 g Wasser
400 g Zucker
1 Vanilleschote, in Stücken

Zubereitung 
Maronen in den Varoma geben. 
600 g Wasser in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 
25 - 30 Min./Varoma/Stufe 3 garen. 
Die Garzeit ist von Sorte und Größe der Maroni abhängig. 
Sie sollten bissfest gegart sein.
Varoma abnehmen, Mixtopf leeren und trocknen. 
Maronen noch warm schälen und häuten. Die Schalen lassen sich halbwegs gut entfernen, solange sie feucht sind. 
Sollten sie getrocknet sein, kann man sie einfach wieder in warmes Wasser legen. 
Zucker und Vanilleschote in den trockenen Mixtopf geben und 
10 Sek/Stufe 10 pulverisieren.
500 g Wasser zugeben und 15 Min./Varoma/Stufe 1 ohne Meßbecher einkochen lassen. 
Maronen zugeben und 3-6 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1 erhitzen. Vorsichtig prüfen, ob die Maronen weich genug sind. Sie sollten ihre Form behalten. 
Maronen in Schraubgläser füllen, mit dem Sirup bedecken und sofort verschließen.



Einen wunderschönen, gemütlichen und friedlichen ersten Advent wünscht Euch 
Eure Sugarprincess Yushka

0 Süßigkeiten:

Kommentar veröffentlichen

Was ist los bei Euch? Lest Ihr noch? Oder seid Ihr schon in der Küche?

 

Instagram