Wochenplan griechische Woche

Santorini 2012

Das griechische Zitronenhuhn mit Thymiankartoffeln hat uns einmal mehr so gut geschmeckt, dass ich beschlossen habe, gleich weitere griechische Gerichte zu kochen. So haben wir also diese Woche sieben typische Gerichte aus Griechenland auf dem Speiseplan:

1) Tiropitaikja - Blätterteig-Käse-Taschen
2) Griechischer Kartoffelauflauf
3) Makkaronia me tiri - Makkaroni mit Schafskäse
4) Fasolada - Bohnensuppe
5) Spanakopita - Spinatpastete
6) Huhn in Zitronensuppe
7) Stifado; Dessert: Galaktoboureko (Blätterteig vom Bougatsa und die Füllung aus der Rezeptwelt nehmen)

Und bei Euch?

10 Süßigkeiten:

  1. Ich wäre gerne bei dir zu Gast diese Woche - ich liebe die griechische Küche; besonders diejenige außerhalb der Fleischberge, die man hierzulande in den Restaurants vorgesetzt bekommt.
    Bei uns? Ein wenig querbeet, und relativ viel verganes, weil ich grade aus einem Buch probekoche. Am Wochenende zum Ausgleich Schwienebauch von den Philippinen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komm vorbei! Die griechische Woche fängt allerdings erst morgen an, weil ich vor lauter Torte und abgestürztem Jakob meinem vorherigen Plan etwas hinterherhinke... ;)
      Veganes hört sich gut an - Du bist ja wie immer so unendlich fleißig!

      Löschen
  2. Liebe Yushka,
    das hört sich ja wieder unverschämt lecker an.... ich gestehe, ich kann nicht so lange vorausplanen... das geht irgendwie nicht. Aber für heute hab ich schon eine Idee und eventuell für morgen auch schon!!! Ich danke Dir nochmals für den Tipp für das Raclette. Feta und Gorgonzola, Pinienkerne, Lammfilet, Granatapfelkerne.... kamen total super an und werden garantiert wieder gemacht!!!!! Dir wünsche ich für das neue Jahr ganz viele kreative Ideen in der Küche - gerne komme ich hier vorbei und hole mir Ideen und Anregungen!!! Liebe Grüße für Euch alle!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, daß Euch meine Raclette-Ideen gefallen haben! Wir haben es auch wieder so gegessen und waren uns alle einig, daß das viel besser ist als dieses 0815-Raclette aus Dose und Glas... Und natürlich muß glücklicherweise nicht jeder so planen wie ich - bei mir ist das einfach pure Notwendigkeit, sonst würde ich im Stress untergehen... ;) Über die Ferien war das jetzt richtig gut, weil ich immer alles im Haus hatte und mich so nicht auch noch mit Einkauf und Überlegungen, was ich koche etc. rumschlagen musste.

      Löschen
  3. Griechisches Essen – Lecker. Vegetarisch und nicht vegetarisch liebe ich die Griechische Küche. Ich hoffe doch dass wir dann die Rezepte jeden Tag upgedated hier auf Deinem Blog finden werden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm. Ja, sagen wir mal: Ich versuche es. Hab ja nebenbei auch noch so ein. Paar Kinder und so. ;)

      Löschen
  4. Wann soll ich eigentlich kommen? Wuahhh, das klingt ja wie im Schlaraffenland bei Dir! Wann soll ich kommen war die falsche Frage, ich meinte: wann darf ich bei Dir einziehen??? :)))

    Ich wünsche Dir eine tolle kulinarische Woche! Und habe dabei nicht die geringsten Zweifel, dass Du sie tatsächlich haben wirst :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha! Das wollen einige! Ich muss ja bald schon ne Warteliste aufstellen!
      Wir haben heute angefangen mit dem ganz einfachen Gericht Makaronja me tiri. Ist was für Leute, die nur Makkaroni und Käse und etwas Butter und Salz um Haus haben... Geht superschnell und ist typisch griechisch!

      Löschen
  5. Ich bin gespannt!!! Yippiiieeee! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Auf die auf facebook leichtsinnig versprochenen Tomatokeftedes? Problem dabei ist: Tomaten gibt es im Moment ja nur so scheussliche völlig blutleere... Ich muss mal drüber nachdenken, ob man evtl. auch getrocknete oder eingedoste Tomaten nehmen könnte. Dosentomaten von Santorini könnte ich sogar kriegen - ich habe eine Bekannte auf Santorini, die sie vertreibt...

    AntwortenLöschen

Was ist los bei Euch? Lest Ihr noch? Oder seid Ihr schon in der Küche?

 

Instagram