Menüplan für eine sommerliche türkische Woche und Loblied auf den Alltag

The Show Must Go On. 
Der Sommer lässt sich durch nichts aufhalten.
Die Rosen in unserem Paradiesgarten blühen um die Wette. 
Das Gemüse wächst heran.
Alltägliches wechselt mit Besuchen im Krankenhaus.
Terminen bei den Ärzten.
Dann wieder Schule, Haushalt, Wäsche. Es ist viel zu tun. Ich schaffe es alles. Sogar gut.
Ich mache manchmal einen kleinen Spaziergang zum Kindergarten, um meinen Jo abzuholen. 
Das ist meine freie Zeit. Dieser kleine Spaziergang. 
Und ich weiß das so zu schätzen!
Ich freue mich so darüber, dass ich diesen kleinen Gang machen kann!
Und ich bin keineswegs verzweifelt, überlastet oder sonst wie angegriffen. 
Sondern im Gegenteil voller guter Energie!
Ich habe ein schwer krankes Kind und fünf gesunde Kinder. 
Und ich habe keinerlei Zweifel mehr, plötzlich, 
dass mein krankes Kind gesund werden wird.
Wir unternehmen alles dazu Nötige. 
Und wir erbitten Gottes Segen.
Die Zuversicht verlässt mich niemals. 
Mag mancher mich gern verzweifelt sehen - ich bin es nicht!
Warum sollte ich denn auch? 
Was würde denn das nützen?
Das Alltägliche hilft!
Ich tue meine Arbeit nicht mit Geringschätzung, sondern mit höchster Achtsamkeit.
Die Geringschätzung der Arbeit einer Hausfrau und Mutter habe ich oft erfahren. 
Ich halte dagegen. 
Mit der größten Freude bereite ich unsere Mahlzeiten zu.
Mit der größten Energie.
Ich freue mich darüber, wenn den Kindern und Wolf das Essen schmeckt.
Ich backe für mein krankes Kind, damit wir ihm etwas in die Klinik mitbringen können. 
Jenen, die behaupten, ich sei überfordert, verzweifelt, geängstigt oder sonst irgendetwas Negatives, antworte ich: 
Ihr schaut wohl nicht wirklich hin.
Ich bin so stark!
Negativität kommt nicht an mich heran.
Ich nehme unser Schicksal an, so wie es sich täglich entwickelt. 
Ich hadere nicht.
Sondern ich glaube, liebe, hoffe.

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.
Er weidet mich auf grüner Aue und führet mich zum frischen Wasser. 
Er erquicket meine Seele; er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen.  
Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und dein Stab trösten mich. 
Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde. 
Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein. 
Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar. 

Amen.

Mercimek Köfte, Pide, Salat und Joghurt

Menüplan für eine sommerliche türkische Woche


Pide  - türkisches Fladenbrot mit Tomatensalat, Oliven und Haydari

Mercimek Köfte - Bulgur-Linsen-Bällchen mit grünem Salat und Zitrone

Mücver - Zucchinipuffer

Bulgur-Salat Kisir

Izmir Köfte

Rindfleisch-Topf mit Pastirma

Die Rezepte folgen wie immer nach und nach auf Sugarprincess, sobald ich sie getestet, fotografiert und bearbeitet habe. Die Wochenpläne vergangener Wochen findet ihr hier.

Cay - türkische Lebensart
Fincan Börek! Danke, Sibel!
Ein seltener Anblick - Männchen beisst dem Weibchen in den Schwanz, als wolle es sagen: Her damit!
Zwischendurch mal etwas völlig anderes - Beerenmuffins, von Sophie zubereitet
Obstsalat, Cay und Muffins
Unser Garten

Ich danke allen, die uns mit Kommentaren, Telefonaten und Briefen bestärken und ermutigen.
Denn das ist so wichtig und gut und es hilft!

5 Süßigkeiten:

  1. Liebe Yushka! Ich wünsche dir auch weiterhin die Kraft, alles zu meistern und das Leben positiv zu sehen! Danke für deine ehrlichen Worte! So gibst du auch anderen Menschen den Mut, dass Leben so zu sehen! Gute Besserung für deinen Sohn und alles Gute! ♡...und natürlich vielen Dank für deine tollen Rezepte
    Liebe Grüße Manu

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yuska,
    Chapeau! Ich finde deine Einstellung super. Du bist ein tolle Powerfrau! Mach weiter so. Ich freue mich auf jeden deiner Beiträge:-)
    Einen wunderschönen und sonnigen Tag wünscht dir
    Sia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yushka!

    Danke für die schönen Worte die du an uns richtest und weiterhin soviel Kraft,Glaube und Liebe,die dich stark macht.
    "Alles wird gut,für den der warten kann"

    AntwortenLöschen
  4. Yushka, ich bewundere Dich!!! Aber sowas von. ♥ Ich wünsche Dir auch weiterhin viel Kraft und Stärke.

    AntwortenLöschen
  5. Viele weitere Kommentare, die zu diesem Posting kamen, sind im Archiv - wohlbehalten und in Sicherheit. Ihr wisst ja, warum. ;)
    Vielen Dank euch allen für die immerwährende und herzliche Unterstützung!!!
    Eure Yushka

    AntwortenLöschen

Was ist los bei Euch? Lest Ihr noch? Oder seid Ihr schon in der Küche?

 

Rezepte Finden

rezeptefinden.de

Instagram