Kap Arkona und das Fischerdörfchen Vitt: Urlaub auf Rügen - der zweite Tag.

Montag, August 25, 2014


Nachts hatte es so geregnet, geschüttet und gegossen, dass selbst ich aus meinem steinernen Schlaf kurz aufwachen musste. Steinern nach einem Abend mit Schwimmen, Sauna und dem Abendessen, das uns die drei Grossen Johannes, Sophie und Clara serviert hatten. Sie sind in diesem Urlaub zum ersten Mal ganz alleine fürs Kochen zuständig und haben uns als erstes einfache Spaghetti mit einfachster Sauce aus Tomaten, Salz und Pfeffer aufgetischt. Zwiebeln und andere völlig unnötige Zutaten wie Kräuter, Balsamico, Karotte und Zucker haben sie weggelassen: Wer braucht denn das alles?! Eine Tomatensauce benötigt lediglich sehr gute Tomaten und etwas Würze, schwor Johannes. Gut. 
Die Spaghetti waren dank Sophies Kochkünsten schön al dente zubereitet und die Sauce... Ein Kindergedicht. 
Ich bin gespannt, wie sie das geplante ungarische Gulasch heute Abend zubereiten werden!


Morgens nach einem ausgedehnten Frühstück mit frischen Brötchen und Müsli mit Früchten machten wir uns auf zur nördlichsten Spitze Rügens, dem Kap Arkona. Das benachbarte Fischerdörfchen Vitt wollten wir besuchen, um dem romantischen Charme der reetgedeckten Häuslein dort verfallen zu können und nach Möglichkeit weiteren frischen Räucherfisch zu ergattern. Spätestens bei der Anfahrt am "letzten Parkplatz vor Kap Arkona" wurde uns klar, dass wir nicht die einzigen Gäste der Nordspitze sein würden. Die Pferdefuhrwerke und Bimmelbähnchen, die unermüdlich Scharen von Touristen einmal zum Fischerdorf, zum Kap und zurück zum Parkplatz kutschierten, liessen wir links liegen und marschierten eisern mit der ganzen Kinderschar bis zum Dorf, an der Steilküste entlang bis zu den Leuchttürmen am Kap Arkona und zurück und am Helene-Weigel-Haus vorbei bis zum Parkplatz.


Am Eingang des winzigen und leider sehr touristischen Dörfchens Vitt empfing uns die kleine von Schinkel entworfene Dorfkapelle und wir hielten eine kurze Andacht für J. - zwei Kerzen haben wir entzündet und einfach einen Moment inne gehalten. Ohne zu beten waren wir nur einfach alle in dieser Kapelle - jeder von uns seinen eigenen Gedanken nachhängend. Ganz still. Der starke Wind war hier nur noch sanft zu hören. Eins der Kirchenfenster geöffnet, die Sonne herein strahlend, schien die Kapelle trotz der Tourismusströme ihren eigenen Gesetzen zu unterliegen.



Durch das winzige Dorf hindurch, deren Bewohner wir bedauerten, die tagein, tagaus solche Ströme an Touristen aushalten müssen, führte uns der Weg gleich hinunter zu dem winzigen Fischerhafen, an dem ein Imbiss an den anderen gereiht, eine Räucherei neben der anderen stand. Der Ausblick übers Meer aber: Wunderbar. Strahlender Sonnenschein und ein herrlicher Geruch nach Fisch, Sand, Räucherwaren und Meerwasser liessen uns nachempfinden, was für ein wunderbarer Fleck Erde dies hier einst gewesen sein musste. Wir suchten uns ein Plätzchen am steinigen Ufer und packten unsere eigens hergestellten Fischbrötchen aus, um uns für die Wanderung zum Kap Arkona zu stärken.


Der Weg zum Kap Arkona führt vom Fischerdörfchen aus an der Steilküste entlang - mit teilweise sehr schönen Ausblicken auf die Bucht, das Kap und das weite Meer. Der Weg ist nach dem starken Nachtregen noch schlammig und am Hang gefährlich steil. Überall hängen Warnschilder, die Wege nicht zu verlassen. Die Steilküste ist besonders nach starken Regenfällen ein lebensgefährlicher Ort.


Sanddorn, Hagebutten und Disteln säumen das Steilufer und wir können uns vorstellen, dass dieser Weg ausserhalb der Saison wirklich entspannend sein kann. Ein einsam' Segel blinkte am Kap und der unbändige Wind formte die schönsten Wolkengebilde um die Leuchttürme herum, als wolle er ihnen einen möglichst dramatischen Hintergrund verschaffen.


Am Kap Arkona selber war der Ausguck auf dem nördlichsten Punkt der Insel gesperrt - aus Sicherheitsgründen. Wir traten den Rückweg an - Klein-Jo nun bereits etwas erschöpft und mal bei Wolf, mal bei Clara auf dem Arm oder Rücken sitzend - vorbei am Helene-Weigel-Haus, das sich mitten in der Verkaufsmeile für die Touristen ganz unscheinbar und fast verschämt zu verstecken suchte. Was hätte Helene Weigel, was hätte Bertolt Brecht wohl dazu gesagt? Sicher wären sie nicht hier geblieben. Heute beherbergt das Haus ein Café mit einem idyllischen Garten und abendlichen Kulturveranstaltungen. Vor dem Haus blühen die Stockrosen wie einst.



Wir standen noch ein wenig davor. Johannes konnte nicht glauben, dass hier der alte B.B. gewohnt haben soll. Ich hätte gerne noch einen Moment einen Kaffee dort getrunken, aber die Familie war erschöpft von der langen Wanderung und drängte darauf, den Rückweg anzutreten. 
Am Auto angekommen liessen sich die Kinder wohlig in ihre Sitze sinken und sprachen auf der ganzen Fahrt kein Wort mehr. In der Villa Merle verschwanden sie alle in ihren Zimmern, um sich auszuruhen. Wolf und ich setzten uns in den Strandkorb in die Sonne und freuten uns über die herzlichen Kommentare, die inzwischen zu meinem gestrigen Posting eingetroffen waren. Zwei Rügenerinnen hießen uns darin herzlich Willkommen auf ihrer Insel und wünschten uns einen wunderbaren Aufenthalt und herrliches Wetter! Dankeschön, Ihr Zwei! Das Wetter ist inzwischen wirklich herrlich - während ich dies schreibe, scheint die Sonne ganz warm und morgen werden wir sicher einen Strandtag einlegen können. Wolf ist dafür, immer hier zu bleiben. Warum eigentlich nicht?!

Noch mehr schöne Rezepte:

8 Süßigkeiten

  1. Liebe Yuschka,
    Ein wunderschöner Ausflug ans Kap Arkona und nach Vitt :-)
    Tolle und interessante Impressionen.
    Ich wünsche Euch noch schöne, geruhsame Tage,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. wenn man sich die Bilder ansieht, kann man kaum verstehen, warum alles nach Italien wollen.

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bilder sind umwerfend schön und ich bewundere, dass du selbst im Urlaub noch so viel Elan zum Bloggen hast! Lasst es euch gut gehen.
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Wie herrlich, diese Bilder Yushka! So eine tolle Beschreibung! Ich möchte gleich hinfahren :) Lass es euch gut gehen. Das euch alle Heilung und Segen in Fülle geschenkt wird in dieser Zeit. Auch J. LG von Joan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Danke für deine Segenswünsche, liebe Joan!

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Fragen und euer Feedback und helfe jederzeit gerne weiter! Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.

Sugarprincess on Instagram

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
SUGARPRINCESS Blog und Youtube
Influencerin/Youtuberin
Anne Katrin Brand
Postanschrift:
Im Rot 18
74889 Sinsheim
Kontakt:
Telefon: 0162/4862201
E-Mail: juschka_brand@web.de
Urheberrechtliche Hinweise:
Anne Katrin Yushka Brand
Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte ist:
Anne Katrin Yushka Brand

Dieses Impressum gilt auch für
Sugarprincess Youtube,
Sugarprincess Instagram,
Sugarprincess Twitter,
Sugarprincess Flipboard
Sugarprincess Pinterest und
Sugarprincess Google Plus.

Haftung für Inhalte:
Die Inhalte meiner Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen.
Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links:
Mein Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung für mich nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht:
Die durch mich erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen meiner schriftlichen Zustimmung. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht von mir selbst erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.

Beliebte Posts

Stöberhilfe

Advent amerikanische Buttercreme Apfel Apfelkuchen Aprikose Backen Backen im Advent Baiser Beeren Blätterteig Blaubeere Blogger für Backen mit Zeit und Geschmack Bloggertreffen Brandteig Brioche Brombeeren Brot Brötchen Brownies Buttercremeblüten Calendar of Ingredients Cheesecake christmas cookie club Christstollen Cookies Cranberry Dänemark Dessert Dessert Schokolade Einschulung Einschulungstorte Eintopf Erbsen Erdbeer-Sahne-Torte Erdbeere Fasching Fashion Festliche Gerichte Festlicher Überblick festliches Gebäck Festtagstorte Filoteig - hausgemacht Flechtwerk Fondant fondanttauglich Frankreich französisch Frischkäse Frosting Frühstück Galette Ganache Geburtstag Geburtstagstorten Griechenland griechisch Großfamilie Grundrezept Guglhupf Gulasch Hackfleisch Halloween Harry Potter Torte Hauptgerichte hausgemachter Blätterteig Hefe Hefegebäck Hefeteig Hefezopf herbstlich herzhafte Gerichte herzhaftes Backen Hochzeit Hochzeitstorte Holunder Holunderblüten Honig Hörnchen Ingwer Jahres-Event Japan japanisch Joghurt Johann Lafer Johanna Maier Johannisbeeren Karneval Kartoffel Käsekuchen Kekse Kinder Kinderessen Kirsche Kirschen Knusperhäuschen Kochen Kokos Köln Konfirmation Korea Kürbis Lebkuchen Lebkuchenhaus libanesisch Lievito Madre Limette Loukoumades Mandeln Mango Mangold Maronen Maroni Mascarpone Mimi Thorisson Minze Mohn Möhren Motivtorte Motivtorten Motivtorten Grundkurs Mürbeteig Musik Muttertagstorte Nachtisch Neujahr Nüsse Orange Ostern Ottolenghi Pancake Panettone Panna Cotta Paprika Parmesan Party Pasta Pastete Pastinake Pekannuss Pfannkuchen Pflaumen Physalis pikanter Hefeteig Pilze Pinienkerne Pistazien Pizza Plätzchen Plundergebäck Pralinen Preiselbeere Pudding Quark Quark-Hefe-Teig Quendel Quiche Quitte Rapsöl Reibekuchen Reineclaude Reise Reiskuchen Rhabarber Rheinische Spezialitäten Ricotta Risotto Roggen Rosen aus Buttercreme spritzen Rosenblüten Rügen Sachertorte Safran Sahnecreme unter Fondant Sahnetorten Salat Salbei Sauerteig SCCC16 SCCC17 Schafskäse Schoko-Sahne-Torte Schokolade Schwarzwälder Kirschtorte Sesam Silvester Sommer sommerlich Spargel Spekulatius Spinat Star Wars Stollen Streuselkuchen superschnelle Küche Süßkartoffel Swiss Meringue Butterceme Tarte Thermomix Thymian Tiramisu Tomate Tomaten Topfenkipferl Torte Türkei türkisch Tutorial Urlaub an der Ostsee Valentinstag vegetarisch vegetarische Köstlichkeiten Victoria Sponge Cake Video Vorspeise Walnuss Weihnachten Weihnachtsbäckerei Weihnachtsgebäck Winter winterlich Wochenplan Wochenroutine Youtube Zimt Zimtschnecken Zitrone Zucchini Zuckerhäuschen Zwetschge