Safranrisotto mit Hokkaido-Kürbis und Steinpilzen

Mittwoch, Oktober 01, 2014

Safranrisotto mit Hokkaido-Kürbis und Steinpilzen

Auf dem Letzenberg im Wein- und Wallfahrtsort Malsch sind die meisten Trauben bereits abgeerntet. Immer wieder sind wir im Laufe des Jahres hinauf gefahren, um die wunderbare Aussicht und die Stille des Letzenbergs zu geniessen und das Wachstum der Reben zu beobachten. 
Beim letzten Besuch hingen nur noch vereinzelt vergessene Trauben an den Rebstöcken. Meine Kinder kosten sie mit dem größten Vergnügen und brechen in schwelgerische Lobeshymnen aus. Jonathan allerdings, unser Jüngster, muss zuerst immerzu alle Kernchen aus den Trauben heraus operieren, bevor er sie genüsslich verzehrt. 

Meine Kinder in den Weinbergen des Letzenbergs

Es lässt sich also auch hier nicht mehr leugnen - trotz der noch an den späten Sommer erinnernden Hitze hat der Herbst das Zepter übernommen. Die Kinder sammeln dicke, frische Kastanien. Voller Eifer - es sind ihre größten Schätze. Jede einzelne ist ein neues Vergnügen, so glatt und kühl liegen sie in der kleinen Hand. Ich erinnere mich plötzlich an meine eigene Kindheit - an den großen, uralten Kastanienbaum in unserem Garten und an meine Freude über die immerzu herunter purzelnden stachligen Kugeln. War ich einmal um den Baum herum gelaufen, mich stetig bückend, um sie alle aufzulesen, waren bereits erneut hunderte heruntergefallen - ein immerwährender Segen. 

Clara und Dorothea haben eine vergessene Traube gefunden und testen den Geschmack: Kinder in Weinberg

Kind am Weinstock, Kinderhände an Weinrebe

Kinderhände an Weinrebe

Kinder im Weinberg bei der Weinlese

Voll herrlicher Schätze mag der Herbst jetzt auch für meine Kinder sein. Kastanien, Pflaumen, Birnen, Äpfel, Reineclauden, Maroni, Haselnüsse, Walnüsse, Weintrauben. Überall das volle Leuchten der reifen Früchte, das Aufplatzen der prallen Schalen, das Fallen, wenn ein wenig Wind geht. Auch unser traditionelles Maronisammeln ist jedes Jahr erneut ein wunderbarer gemeinsamer Ausflug, bei dem wir mit vollen Körben und stolzen Kindern heimkommen. 


Die jährliche Ernte und das Sammeln der Maronen begleitend koche ich in dieser Zeit vorwiegend herbstliche, farbenfrohe und seelenwärmende Gerichte. Dieses köstliche Safranrisotto ist so eines: Der orange-gelbe Hokkaido gepaart mit schönstem Arborioreis, goldenem Safran und feinsten Steinpilzen. Als Grundlage hausgemachte Gemüsebrühe und einen Rauenberger Mannaberg zum Ablöschen. Wer sich auskennt und sich traut, darf natürlich gerne frische Steinpilze verwenden - sie werden dann nicht beigemischt, sondern separat goldbraun angebraten und am Schluß sozusagen als Krönung aufs Risotto drapiert. Wer wie ich getrocknete Pilze verwendet, nutzt natürlich das Einweichwasser dazu, dem Risotto den letzten feinen Schliff zu verpassen.

Safranrisotto - dazu ein Rauenberger Mannaberg

Safranrisotto mit Hokkaido-Kürbis und Steinpilzen

Zutaten (für vier Portionen): 
300 g Hokkaido-Kürbis
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
150 g Risotto-Reis (ich hatte Arborioreis)
1 Döschen Safranfäden (oder gemahlenen Safran - 0,1g)
20 g Butter
150 ml Weißwein
600 ml Gemüsebrühe
200 bis 300 g kleinere Steinpilze (ich hatte eine Packung getrocknete, etwa 50 g)
5 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
2 EL Petersilienblättchen
50 g geriebener Pecorino

Auf den Punkt gegartes Safranrisotto - ein Festmahl!

Zubereitung:

Den Pecorino fein reiben (TM: Den Käse in grobe Stücke schneiden und 20 Sekunden auf Stufe 10 zerkleinern - umfüllen).
Getrocknete Pilze in etwas warmem Wasser einweichen. Das Einweichwasser keineswegs verwerfen - es kommt später zur Brühe hinzu!
Frische Pilze putzen und vierteln.
Den Hokkaido waschen und entkernen. Es ist nicht nötig, ihn zu schälen! Fein würfeln.
Die Schalotten und den Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln (TM: 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern).
Die Butter in einem Topf zerlassen, bis sie schäumt. Den Reis, die Kürbiswürfel, die Safranfäden, die Schalotte und den Knoblauch hinzugeben und alles einige Minuten dünsten (TM: 5 Minuten, Linkslauf, 100 Grad auf Stufe 1 dünsten).
Mit dem Weißwein ablöschen und alles eine Minute offen aufkochen lassen (TM: Ablöschen und 1 Minute, Linkslauf, Stufe 1 ohne Messebecher kochen lassen).
Etwas Brühe hinzugeben und das Risotto nun bei mittlerer Hitze unter Rühren köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast ganz verkocht ist. Wieder etwas Brühe und die getrockneten Pilze inklusive des Einweichwassers hinzugeben (für die Zubereitung der frischen Pilze siehe weiter unten!) und weiter rühren, bis das Risotto nach etwa 25 bis 30 Minuten gar ist. Für mich ist es dann gut, wenn der Reis noch ein wenig Biss hat. Auch der Kürbis darf noch ein kleines bisschen Härte zeigen.
Wer das Risotto mit dem Thermomix kocht, kann die heiße (!) Brühe in einem Zug hinzugeben und alles etwa 22 Minuten mit Linkslauf bei 100 Grad und Sanftrührstufe köcheln lassen. Dabei die Luke oben offen lassen und den Gareinsatz als Spritzschutz obenauf stellen. Der Thermomix kocht ein absolut perfektes Risotto - ich habe dieses Mal dennoch den Topf genommen, weil die doppelte Menge nicht hinein gepasst hätte.
Wer frische Pilze gefunden oder eingekauft hat, hat nun das Vergnügen, sie in dem heißen Olivenöl in einem kleinen Pfännchen goldbraun anbraten zu dürfen.
Die Pilze aus dem Öl nehmen, etwas auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Petersilienblättchen in der Pfanne ganz kurz knusprig braten (hab ich weggelassen, weil ich ja getrocknete Pilze hatte - ich habe die Petersilie einfach unters Risotto gerührt und es schlussendlich damit verziert).
Den Pecorino unter das Risotto rühren und nach Lust und Laune nochmals mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer final abschmecken.
Das Risotto mit den gebratenen Pilzen und den Petersilienblättchen anrichten und sofort servieren.
Guten Appetit!

Safranrisotto mit Hokkaido und Steinpilzen

Safranrisotto mit Hokkaido und Steinpilzen

Inspiration: Veggie! 05/2014

Noch mehr interessante Postings:

0 Süßigkeiten

Ich freue mich über eure Kommentare, Fragen und euer Feedback und helfe jederzeit gerne weiter! Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.

Sugarprincess on Instagram

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
SUGARPRINCESS Blog und Youtube
Influencerin/Youtuberin
Anne Katrin Brand
Postanschrift:
Im Rot 18
74889 Sinsheim
Kontakt:
Telefon: 0162/4862201
E-Mail: juschka_brand@web.de
Urheberrechtliche Hinweise:
Anne Katrin Yushka Brand
Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte ist:
Anne Katrin Yushka Brand

Dieses Impressum gilt auch für
Sugarprincess Youtube,
Sugarprincess Instagram,
Sugarprincess Twitter,
Sugarprincess Flipboard
Sugarprincess Pinterest und
Sugarprincess Google Plus.

Haftung für Inhalte:
Die Inhalte meiner Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen.
Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links:
Mein Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung für mich nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht:
Die durch mich erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen meiner schriftlichen Zustimmung. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht von mir selbst erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.

Beliebte Posts

Stöberhilfe

Advent amerikanische Buttercreme Apfel Apfelkuchen Aprikose Backen Backen im Advent Baiser Beeren Blätterteig Blaubeere Blogger für Backen mit Zeit und Geschmack Bloggertreffen Brandteig Brioche Brombeeren Brot Brötchen Brownies Buttercremeblüten Calendar of Ingredients Cheesecake christmas cookie club Christstollen Cookies Cranberry Dänemark Dessert Dessert Schokolade Einschulung Einschulungstorte Eintopf Erbsen Erdbeer-Sahne-Torte Erdbeere Fasching Fashion Festliche Gerichte Festlicher Überblick festliches Gebäck Festtagstorte Filoteig - hausgemacht Flechtwerk Fondant fondanttauglich Frankreich französisch Frischkäse Frosting Frühstück Galette Ganache Geburtstag Geburtstagstorten Griechenland griechisch Großfamilie Grundrezept Guglhupf Gulasch Hackfleisch Halloween Harry Potter Torte Hauptgerichte hausgemachter Blätterteig Hefe Hefegebäck Hefeteig Hefezopf herbstlich herzhafte Gerichte herzhaftes Backen Hochzeit Hochzeitstorte Holunder Holunderblüten Honig Hörnchen Ingwer Jahres-Event Japan japanisch Joghurt Johann Lafer Johanna Maier Johannisbeeren Karneval Kartoffel Käsekuchen Kekse Kinder Kinderessen Kirsche Kirschen Knusperhäuschen Kochen Kokos Köln Konfirmation Korea Kürbis Lebkuchen Lebkuchenhaus libanesisch Lievito Madre Limette Loukoumades Mandeln Mango Mangold Maronen Maroni Mascarpone Mimi Thorisson Minze Mohn Möhren Motivtorte Motivtorten Motivtorten Grundkurs Mürbeteig Musik Muttertagstorte Nachtisch Neujahr Nüsse Orange Ostern Ottolenghi Pancake Panettone Panna Cotta Paprika Parmesan Party Pasta Pastete Pastinake Pekannuss Pfannkuchen Pflaumen Physalis pikanter Hefeteig Pilze Pinienkerne Pistazien Pizza Plätzchen Plundergebäck Pralinen Preiselbeere Pudding Quark Quark-Hefe-Teig Quendel Quiche Quitte Rapsöl Reibekuchen Reineclaude Reise Reiskuchen Rhabarber Rheinische Spezialitäten Ricotta Risotto Roggen Rosen aus Buttercreme spritzen Rosenblüten Rügen Sachertorte Safran Sahnecreme unter Fondant Sahnetorten Salat Salbei Sauerteig SCCC16 SCCC17 Schafskäse Schoko-Sahne-Torte Schokolade Schwarzwälder Kirschtorte Sesam Silvester Sommer sommerlich Spargel Spekulatius Spinat Star Wars Stollen Streuselkuchen superschnelle Küche Süßkartoffel Swiss Meringue Butterceme Tarte Thermomix Thymian Tiramisu Tomate Tomaten Topfenkipferl Torte Türkei türkisch Tutorial Urlaub an der Ostsee Valentinstag vegetarisch vegetarische Köstlichkeiten Victoria Sponge Cake Video Vorspeise Walnuss Weihnachten Weihnachtsbäckerei Weihnachtsgebäck Winter winterlich Wochenplan Wochenroutine Youtube Zimt Zimtschnecken Zitrone Zucchini Zuckerhäuschen Zwetschge