Filoblätterteig für Spanakopita selbst gemacht - Videotutorial

Griechischer Filoblätterteig - selber gemacht!

Ah! So unwiderstehlich mediterran und knusprig, würzig und buttrig! Der Blätterteig, den ich euch hier vorstelle, ist einfach und schnell herzustellen und schmeckt wunderbar - vor allem mit einer herzhaften Spinat-Schafskäse-Füllung, aber auch wie hier auf dem Bild mit einer süßen Grieß-Füllung als Bougatsa!

Und wie man dieses traditionelle griechische Gericht zubereitet, zeige ich euch Schritt für Schritt in unserem brandneuen Video, an dem wir wieder stundenlang gefriemelt haben. Wenn es dann hochgeladen ist, ist das immer ein ganz besonderer Moment! Ich hoffe, dass es euch gefallen und inspirieren wird, euren eigenen Filoblätterteig herzustellen - ihr werdet mit einem unvergleichlichen Geschmackserlebnis belohnt - versprochen! Hier ist es:


Das Rezept besteht aus zwei verschiedenen Rezepten, die ich schon lange auf dem Blog veröffentlicht habe - sie sind hier im Video kombiniert:

Für den Blätterteig nehmt ihr bitte das Bougatsa-Posting ins Visier.
Für die Spinat-Feta-Füllung nehmt ihr die Füllung in diesem anderen Spanakopita-Rezept.

Wenn Fragen sind, bitte einfach fragen!

Eure Yushka

6 Süßigkeiten:

  1. gute Idee, wenns im Sommer zu warm für Blätterteig ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme diesen hier auch im Winter. Schmeckt ebenso gut und ist viel schneller gemacht.

      Löschen
  2. Wie immer ein super Video! dass es nicht ganz so perfekt ist finde ich sehr sympathisch! Kleine Kritik, die Hintergrundmusik ist für meinen Geschmack zu dominant. Liebe Grüße Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für Lob und Kritik! Freue mich sehr. Das Gericht ist in einigen Facebook-Gruppen sehr gut angekommen und schon viele Male erfolgreich nachgebacken worden. LG, Yushka

      Löschen
  3. Liebe Yuschka,
    Euer neues Video ist super :-)
    Freue mich immer sehr auf ein neues...
    Leckeres Gericht!
    Schönes Wochenende,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Yuschka,
    als absolute Kretaliebhaberin ist dieses griechische Rezept genau das richtige, bringen uns immer Schafskäse von dort mit und wird bei dem Rezept nun zum Einsatz kommen. Freue mich bereits aufs Nachbacken. Für 2 Personen zwar recht viel, aber ich denke man kann auch den Rest gut einfrieren.

    AntwortenLöschen

Was ist los bei Euch? Lest Ihr noch? Oder seid Ihr schon in der Küche?

 

Rezepte Finden

rezeptefinden.de

Instagram