Buttermilchhörnchen mit Orangenblütenzucker und Zimt

Buttermilchhörnchen mit Orangenblütenzucker und Zimt

Bevor ich in den nächsten Tagen hoffentlich endlich von meinen Motivtorten Kursen hier in Sinsheim und von meiner Reise nach Hamburg im Dezember berichten werde, kann ich euch diese feinen Buttermilchhörnchen aber nicht vorenthalten - sie sind für jedes besondere Frühstück nicht nur eine Augenweide, sondern schmecken auch besonders köstlich zu Butter und Konfitüre.
Außerdem sind sie recht schnell gemacht und wenn ich sie das nächste Mal zubereite, werde ich euch gleich noch ein Video mit drehen, damit ihr so richtig schön auf den Geschmack kommt... 

Buttermilchhörnchen mit Orangenblütenzucker und Zimt

Wir haben diese Hörnchen zu Beginn der Weihnachtsferien zu einem festlichen Frühstück vernascht und obwohl ich wie immer eine große Menge zubereitet hatte, waren sie in Nullkommanix verschwunden und meine Kinder saßen da mit glücklich-sattem Strahlen. Könnte es nur immer und für alle Kinder so sein!

Buttermilchhörnchen mit Orangenblütenzucker und Zimt

Buttermilchhörnchen mit Orangenblütenzucker und Zimt

Zutaten (für etwa 12-15 Stück): 

Für den Hefeteig:
300 g Weizenmehl (Type 550)
1 Prise Salz
1 Tl fein abgeriebene Zitronenschale
1 EL Orangenblütenzucker
1 TL Zimt
30 g Zucker
10 g frische Hefe
200 ml lauwarme Buttermilch
50 g geschmolzene Butter

Für den Belag:
1 Ei, mit etwas Milch oder Sahne verquirlt
25 g Mandelbättchen
etwas Hagelzucker (optional)

Den Print Friendly Button zum Ausdrucken des Rezepts findet ihr wie immer unten rechts direkt unter dem Posting - ihr könnt ihn anklicken und eine druckfähige Ansicht auch ohne Fotos generieren.

Buttermilchhörnchen mit Orangenblütenzucker und Zimt

Zubereitung: 

Für den Hefeteig das Mehl mit einer Prise Salz, dem Zitronenschalenabrieb, dem Orangenblütenzucker, dem Zimt und dem Zucker in der Rührschüssel vermischen.

Die Hefe in die lauwarme Buttermilch bröckeln und darin auflösen. Die Hefe-Buttermilch mit dem Knethaken unter das Mehlgemisch kneten. Zum Schluss die geschmolzene Butter zugeben und unterkneten lassen, bis ein geschmeidiger Hefeteig entstanden ist.

(Im Thermomix erwärmt man zuerst die Buttermilch mit der Hefe 2 1/2 Minuten auf Stufe 1, dann gibt man alle anderen Zutaten hinzu und lässt alles auf Teigstufe etwa 3 Minuten verkneten. Mit der Hand nochmals durchkneten und wie folgt weiter im Rezept.)

Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort aufs Doppelte aufgehen lassen (etwa 30 bis 60 Minuten).
In der Zeit den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Hefeteig auf etwas Mehl nochmals kurz durchkneten. Bedeckt etwas entspannen lassen. Zu einem Rechteck ausrollen - dieses in sechs Quadrate teilen und diese wieder in je zwei Dreiecke. Die Dreiecke zu Hörnchen rollen. Auch möglich ist das Ausrollen eines Kreises, der dann in die gewünschte Anzahl Tortenstücke geteilt wird - diese werden dann ebenso zu Hörnchen gerollt.

Die fertigen Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, mit dem mit der Milch verquirlten Ei abstreichen und mit den Mandelblättchen und dem Hagelzucker bestreuen. 

Die Hörnchen nochmals etwa 20 bis 30 Minuten gehen lassen (sie sollen schön aufgehen) und dann im Backofen auf der mittleren Schiene in etwa 20 Minuten goldbraun abbacken.

Mit Butter und Konfitüre und einer guten Tasse Kaffee oder Tee servieren.

Tipp: Wer etwas mehr Crunch möchte, kann dem Teig ganz zu Anfang noch 50 g goldbraun in der Pfanne angeröstete gehackte Mandeln zugeben.

Buttermilchhörnchen mit Orangenblütenzucker und Zimt

Buttermilchhörnchen mit Orangenblütenzucker und Zimt

Ich wünsche euch einen guten Appetit!
Süße Grüße,
Eure Yushka

Buttermilchhörnchen mit Orangenblütenzucker und Zimt

Buttermilchhörnchen mit Orangenblütenzucker und Zimt

Inspiration: http://www.livingathome.de/kochen-feiern/rezepte/8622-rzpt-rezept-buttermilch-hoernchen

8 Süßigkeiten:

  1. Deine Hörnchen sehen einfach super aus! So locker, luftig, leicht!
    Da glaube ich gerne, dass deine Kinder gestrahlt haben. :-)
    Zusätzlich machen deine tollen Bilder noch mehr Appetit!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm allein die Bilder shen schon wieder so verführerisch aus <3 :)
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  3. Da ich seit Weihnachten glückliche Besitzerin eines Thermomixes bin, stehen diese Hörnchen ganz oben auf meiner Nachbackliste. Bisher habe ich meine Brotrezepte immer noch mit meiner alten Kenwood-Maschine hergestellt, da ich mit der Handhabung des Thermomixes noch nicht so ganz vertraut bin. Dank deiner genauen Anleitung wird das nun meine Premiere!

    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Meine Güte, sehen die Hörnchen toll aus, da könnte man direkt zugreifen.
    Lieben Gruß
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Oh Yushka, davon wünsche ich mir ein Körbchen voll auf unseren Frühstückstisch morgen! :-)
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt habe ich richtig Appetit auf warme Buttermilchhörnchen. Schade, dass mein Magen schon knurrt und ich nicht warten kann :D Aber die werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Ich liebe frisch Gebackenes am Morgen! :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Super Artikel, sieht sehr lecker aus.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen

Was ist los bei Euch? Lest Ihr noch? Oder seid Ihr schon in der Küche?

 

Instagram