Pavlova mit Granatapfelquark: Calendar of Ingredients im April

Pavlova mit Granatapfelquark
Der Calendar of Ingredients im April startet himmlisch süß und fruchtig zugleich mit dieser köstlichen Pavlova mit Granatapfelquark. 
Und da sind auch schon zwei der drei Zutaten genannt, die im April im Calendar of Ingredients eine Rolle spielen werden...

Denn die Zutaten für April sind: 

Granatapfel

Quark 

Weiße Schokolade

Gesucht werden also Rezepte mit diesen drei Zutaten - aber ihr wisst ja, dass es nicht unbedingt alle zugleich sein müssen - eine Zutat reicht schon aus, damit ihr an der monatlichen Zusammenfassung teilnehmen könnt. 
Die Zusammenfassung aller eingereichten Beiträge wird im April bei mir stattfinden und auch alle Einreichungen verlinkt ihr mir bitte per Kommentar hier unter diesem Posting. 
Die Teilnahmebedingungen und das Banner hänge ich euch unten noch einmal an.
Die Beiträge der vergangenen Monate findet ihr hier: 


Wir freuen uns alle immer sehr, wieviele tolle Einreichungen jeden Monat zusammen kommen - und das, obwohl es nichts zu gewinnen gibt, außer die Freude am kreativen Backen und Kochen!
Wir, das sind Sandra (Sandras Tortenträumereien), Maren (Malu’s Köstlichkeiten), Claudia (Ofenkieker), Sarah (Das Knusperstübchen), Nadine (Sweetpie) und ich... Jeden Monat richtet eine von uns das Event aus und eröffnet es mit einem eigenen Rezept zu den vorgegebenen Zutaten. 

Wir freuen uns auch diesen Monat wieder sehr auf eure tollen Ideen und sind schon sehr gespannt, was ihr aus den Zutaten im April zaubern werdet!

Bei mir gab es diese überaus köstliche Pavlova mit Granatapfelquark - im Grunde ein ganz einfaches Rezept, in das ich vielleicht die weiße Schokolade auch noch hätte einbauen können, wenn eine Pavlova nicht an sich schon sehr süß wäre... So habe ich die weiße Schokolade für euch übrig gelassen und statt dessen nochmals bei Nadine eine Zitrone ausgeliehen... Denn die himmlische Süße einer Pavlova braucht einen fruchtig-säuerlichen Gegenspieler - in diesem Rezept sind das die Granatapfelkerne und die Zitrone in der Meringue-Masse... 
Das Rezept könnt ihr wie immer über den Print Friendly Button unter diesem Posting ausdrucken - auch ohne Fotos. 

Pavlova mit Granatapfelquark

Pavlova mit Granatapfelquark und Zitrone

Zutaten: 

Für die Meringue-Masse:
5 Eiweiss (Größe M)
240 g feinster Backzucker
1 EL Speisestärke
1 EL Zitronensaft
1 Prise Salz
abgeriebene Schale einer halben Zitrone (optional)

Für den Belag: 
500 g Quark mit Joghurt
1 Granatapfel - die Kerne davon
etwas Granatapfelsirup zum Süßen des Joghurtquarks
abgeriebene Schale einer halben Zitrone

Zubereitung: 

Den Backofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Ein Backblech mit einem Backpapier belegen (am besten mit etwas Butter festkleben). Wer möchte, kann sich einen Kreis von etwa 20 cm Durchmesser darauf vorzeichnen.
Das Eiweiß mit der Prise Salz auf höchster Stufe sehr steif schlagen.
Etwa 40 Gramm von dem Zucker mit der Speisestärke verrühren.
Den Zucker, den mit der Speisestärke vermischten Zucker und den Zitronensaft und wer mag, auch die Schale, nach und nach unter weiterem Schlagen in das Eiweiß einrieseln lassen.
Die Meringue-Masse sollte stark glänzen und steife Spitzen zeigen - dann ist sie richtig zum Aufstreichen auf das Backpapier.

Meringuemasse - steife, glänzende Spitzen

Die Masse nun in Form einer Torte auf das Papier aufstreichen. Den Rand der Torte etwas höher ziehen, damit später der Belag schön auf der Torte halten kann.

Die Meringue wird in Form einer Torte auf das Blech gestrichen

Das Blech ins untere Drittel des Ofens einschieben und die Backtemperatur nach einer Viertelstunde auf 120°C reduzieren. Weitere 40 Minuten backen. Dabei sollte die Backofentür nicht geöffnet werden, damit die Masse nicht zusammenfällt. 
Nach der Backzeit die Tür nur einen kleinen Spalt öffnen und die Torte im Backofen ganz erkalten lassen. 

Nach dem Abkühlen kann die Torte gefüllt werden. 
Ich habe dafür den Joghurtquark mit der abgeriebenen Schale einer halben Zitrone und etwas Granatapfelsirup vermischt - der Quark sollte aber nicht zu süß abgeschmeckt werden, damit er noch ein schönes Gegengewicht zur zart schmelzenden Süße der Torte abgeben kann. 
Die Granatapfelkerne werden dann einfach nach Belieben oben auf den Quark gegeben.

Variante: Möglich wäre auch, den Quark mit etwas geschlagener Sahne zu mischen.

Pavlova mit Granatapfelquark: Calendar of Ingredients im April

Die Torte sollte am Tag der Zubereitung serviert und verzehrt werden. Dazu passt am besten eine gute Tasse Kaffee und ein Glas Wasser. 

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Freude beim Nachbacken und freue mich auf ganz viele tolle Beiträge für den Monat April!

Süße Grüße!
Eure Yushka

Pavlova mit Granatapfelquark: Calendar of Ingredients im April

Teilnahmebedingungen für den Calendar of Ingredients (CoI):

Gastgeber sind entweder Das Knusperstübchen, Malu's Köstlichkeiten, Ofenkieker, Sandra's Tortenträumereien, Sugarprincess oder Sweet Pie.
Am ersten Montag des Monats werden die drei Zutaten auf dem gastgebenden Blog verkündet.
Bis zum letzten Tag des Monats könnt ihr euren Beitrag unter dem Verkündungspost verlinken. Nichtblogger sind natürlich auch herzlich Willkommen und senden einfach ihr Bild und das Rezept an den gastgebenden Blog (E-Mail siehe Impressum).
Euer Beitrag sollte mindestens eine der festgelegten Zutaten enthalten.
Dabei darf euer Beitrag süß oder herzhaft sein. Wobei egal ist, ob gebacken oder gekocht wurde.
Die Bilder sollten von euch stammen.
Achtet bitte darauf, wenn ihr ein Rezept nachkocht oder nachbackt, dass ihr die Quelle angebt.
Bitte integriert das Banner inklusive Verlinkung zum Ankündigungspost des gastgebenden Blogs in euren Blogpost.
Archivbeiträge sind nicht zugelassen.
Mit der Teilnahme an diesem Event erklärt ihr euch damit einverstanden, dass im Rahmen der monatlichen Zusammenfassung jeweils eins eurer Bilder veröffentlicht wird.
Auf Instagram benutzt gerne den Hashtag #calendarofingredients.

29 Süßigkeiten:

  1. Mh deine Pavlova sieht gut aus. Vor allem der Anschnitt gefällt mir. Ich freue mich auf einen weiteren Monat "Calendar of Ingredients" und schmiede jetzt Pläne für meinen Beitrag.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra, ich freue mich auf deinen Beitrag und bin schon gespannt, was du dir Feines ausdenken wirst!
      Süße Grüße!
      Yushka

      Löschen
  2. Wow, sieht super aus! Die Zutaten finde ich auch toll. Da schaue ich mal, was mir dazu einfällt. Letzten Monat habe ich es leider nicht geschafft, teilzunehmen.

    Viele liebe Grüße,
    Marsha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde mich sehr freuen, wenn du dieses Mal dabei wärst, liebe Marsha! :)
      Süße Grüße!
      Yushka

      Löschen
  3. Liebe Yushka,
    Für Pavlova tue ich fast alles ...
    Ein tolles Rezept, sieht sehr verführerisch aus.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine! Bist du auch dabei im April? Ich würde mich sehr freuen!
      Und so eine Pavlova ist wirklich gefährlich...
      Liebe Grüße!
      Yushka

      Löschen
  4. Einfach himmlisch, liebe Yushka! Ich kann mich gar nicht sattsehen an deiner Pavlova. Ich finde Zitrone auch viel passender zum süßen Baiser. Die weiße Schoki esse ich dann lieber separat ;-) .
    Ganz liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du absolut Recht, liebe Maren! Da noch weiße Schoki obenauf... das wäre too much... :D
      Herzliche Grüße!
      Yushka

      Löschen
  5. Hm, das sieht ja wirklich granatenmäßig aus. Weiße Schokolade kann sich dann ja jeder noch drüber raspeln. :-)

    Viele Grüße!
    Kai

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bist du auch diesen Monat auch dabei, lieber Kai? Und danke für die Blumen! ;)
      Süße Grüße,
      Yushka

      Löschen
  6. Liebe Yushka,

    ich bin dabei: http://ausderlameng.blogspot.de/2016/04/weie-schoko-quark-creme-mit-erdbeeren.html

    Tolles Event, super Zutaten!

    Liebe Grüße aus dem Saarland,
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Yushka,
    wir haben uns den Granatapfel geschnappt und daraus ein saftiges Brownie-Granatapfel-Törtchen kreiert: https://toertchenfieber.wordpress.com/2016/04/17/schokolade-trifft-frucht-granatapfel-brownie-torte/#more-2531
    Liebe Grüße Julia von Törtchenfieber

    AntwortenLöschen
  8. Ich fand die Zutaten dieses Monats wirklich interessant, besonders da ich noch nie etwas mit Granatapfel gebacken hatte. Also habe ich mich bemüht alle drei Zutaten abzuarbeiten und rausgekommen ist diese Granatapfel Tarte: http://marieantoinettesbackstube.blogspot.de/2016/04/granatapfeltarte.html

    Liebe Grüße
    Marie Antoinette

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Yushka,
    auch ich habe für den Calendar of Ingredients gebacken und möchte Dir mein Torte vorstellen: https://haferlgucker.wordpress.com/2016/04/18/weisse-schokoladentorte-mit-granatapfel-calendar-of-ingredients-im-april/

    Zwei Fotos zur Auswahl übersende ich dir per Mail.

    Liebe Grüße von Petra vom Haferlgucker

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Yushka,

    auch ich möchte gerne mit meinem Spargelsalat mit Granatapfel, Avocado und Frühlingszwiebelquark am CoI im April teilnehmen! Danke für euer schönes Projekt!!
    https://nunugluecke.wordpress.com/2016/04/20/sie-sei-eroeffnet-die-spargelsaison-spargelsalat-mit-granatapfelkernen-und-avocado/

    Viele liebe Grüße,
    Lena von nunu glücke

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Yushka, die Zutaten waren toll :)
    Meine Kreation ist nun auch Online.
    Quarkparfait mit Granatapfel und weißer Schokolade.
    https://erdbeerqueen.wordpress.com/2016/04/21/quarkparfait-mit-granatapfel-schokolade/

    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Yushka, bei diesem schönen Event will ich gerne
    auch in diesem Monat dabei sein, deshalb schicke ich Dir
    diese Torte:
    http://meinlandgenuss.blogspot.it/2016/04/pfirsich-melba-torte.html
    Übrigens, Deine Pavlova schaut super aus! Großes Kompliment!!
    Grüße Irmi

    AntwortenLöschen
  13. Sieht köstlich aus! Ich liebe Granatäpfel, das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren :).
    Meinen Beitrag zum CaCalendar of Ingredients findest du hier:
    https://sonjasahneschnitte.wordpress.com/2016/04/15/waldmeister-creme-mit-erdbeeren/

    Süße Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Yushka,

    ich habe gerade zufällig gesehen das Granatapfel Bestandteil des Calender of Ingredients in diesem Monat ist. Das passt ja super, weil ich nämlich in meinem Baisertörtchen mit Beeren Granatapfelsirup verwendet habe. Hier ist das Rezept: http://schokoladenfee.net/baisertoertchen-mit-beeren

    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
  15. Hallo, Yushka, ich habe es mal wieder geschafft, alle Zutaten in einem Rezept unterzubringen:
    Rhabarber-Quark-Muffins

    Liebe Grüße, Sus

    AntwortenLöschen
  16. Deine Pavlova sieht einfach köstlich aus! Ich liebe Baiser in jeder Form und habe schon so lange vor, eine solche Torte zu machen. Irgendwann komme ich wohl mal dazu. Bis dahin hätte ich eine Tarte mit Granatapfel, Quark und weißer Schokolade für dich :) Also alles dabei :)

    Viele Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  17. ich glaube, ich habe den Link vergessen ich Trottel: http://ofenkieker.de/2016/04/26/granatapfel-tarte-mit-weisser-schokolade/

    AntwortenLöschen
  18. Und hier auch noch mein Rezept liebe Yushka!
    http://www.sandrastortentraeumereien.de/2016/04/jahresblogevent-coi-granatapfel-oreo.html

    LG Sandra ♥

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Yushka,

    ich mache dieses Mal auch wieder mit und habe Eis dabei 😊
    http://einepriselecker.de/rhabarber-quark-eis-mit-weisser-schokolade/

    Dein Pavlova sieht ganz köstlich aus. Das muss ich unbedingt mal machen 😍

    Ganz liebe Grüße,
    Marsha

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Yushka, ich hab's endlich auch mal geschafft und Quarkwaffeln gebacken mit einer Creme, die alle drei Zutaten enthält: http://barbaras-spielwiese.blogspot.de/2016/04/quarkwaffeln-mit-granatapfelkernen-und.html

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Yushka, fast auf den letzten Drücker habe ich auch noch etwas aus den drei Zutaten gezaubert: http://kochtopfundwollknaeuel.blogspot.de/2016/04/pfannkuchen-fur-den-coi.html
    Aber auch all die anderen Beiträge klingen sowas von lecker... mmmh!
    Liebe Grüße,
    Katy

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Yushka,
    trotz aller Hindernisse, die sich mir in den Weg gestellt haben, freue ich mich, nun doch noch rechtzeitig meine kleine Erdbeer-Quark Charlotte bei dir einreichen zu können :-) . https://maluskoestlichkeiten.wordpress.com/2016/04/29/erdbeer-quark-charlotte/
    Ganz liebe Grüße und schönes Wochenende
    Maren

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Yushka, hier ist mein Beitrag zu eurem Blogevent, ein "Versunkener Topfenkuchen": https://ichmussbacken.com/2016/04/29/versunkener-topfenkuchen/. Spät, aber doch - ich hab´s gerade noch geschafft :-) !
    Liebe Grüße! Eva (ichmussbacken.com)

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Yushka,
    die Pavlova sieht echt toll aus. Mein April-Rezept ist leider nicht sooo gut gelungen, wie ich es mir vorgestellt habe, aber trotzdem möchte ich es Euch nicht vorenthalten...
    http://julemachtmal.blogspot.de/2016/04/kasekuchen-mit-weier-schokolade-und.html
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Jule

    AntwortenLöschen

Was ist los bei Euch? Lest Ihr noch? Oder seid Ihr schon in der Küche?

 

Instagram