Lebkuchen von Meine Torteria und Grenobler Nougattaler von Cookielish (Video) - SCCC 2016: 22. Türchen

Lebkuchen von Meine Torteria

Schokoladenlebkuchen von Meine Torteria

Hallo, ich bin Anja und blogge normalerweise hier: Meine Torteria. Ich freue mich riesig, dass ich auch in diesem Jahr wieder mit bei dieser tollen Adventsaktion dabei sein kann, da ich Yushka auch persönlich so gerne mag. Auf Facebook findet Ihr hier mehr Infos zu der Aktion und natürlich auch auf dem Blog von Yushka hier.
Ich habe Euch leckere, saftige Schokoladenlebkuchen mitgebracht, die nicht lange lagern müssen, um ihr Aroma zu entfalten. Von daher kann man diese auch noch kurz vor den Feiertagen backen. Ich muss sie eigentlich immer zweimal backen: einmal zu Beginn der Adventszeit und einmal kurz vor dem Fest, da dann schon alle vernascht sind.

Ihr braucht für 20 Stück mit 70 mm Durchmesser:

100 g Zitronat und Orangeat (beide Sorten beliebig gemischt)
3 EL Rum (kann auch durch Orangensaft ersetzt werden)
100 g gemahlene Haselnüsse
200 g gemahlene Mandeln
3 TL Lebkuchengewürz
1/4 TL Backpulver
20 Oblaten (mit 70 mm Durchmesser)
2 Eier Gr. M
150 g (Roh-) Rohrzucker
1 Prise Salz
150 g Zartbitterschokolade
ca. 30 g weiße Schokolade für die Dekoration

Zuerst Zitronat und Orangeat ganz fein hacken und mit dem Rum marinieren. Ich friere beides immer ein und reibe es auf der groben Reibe mit meiner Küchenmaschine. Haselnüsse, Mandeln, Lebkuchengewürz und Backpulver mischen.
Die Eier mit dem Rohrzucker und dem Salz 5 Minuten lang aufschlagen, bis die Masse dickschaumig ist. Dann mit dem Teigschaber die Zitronat-Orangeat-Mischung unterrühren und zuletzt die trockenen Zutaten.
Die Oblaten auf zwei Backbleche verteilen und mit 2 Esslöffeln den Teig in Häufchen darauf setzen - dabei einen kleinen Rand ringsum frei lassen. Dann mit feuchten Fingern die Lebkuchen mit ca. 1,5 cm Höhe formen. Nun muss der Teig mindestens eine Stunde ruhen.
Meine Lebkuchen sind diesmal etwas größer, da ich nur Oblaten mit 100 mm Durchmesser bekommen habe. Damit habe ich letztlich 12 Stück machen können.

Lebkuchen von Meine Torteria

Den Backofen auf 150 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Lebkuchen nach der Ruhezeit für ca. 20 Minuten backen. Sie müssen außen leicht gebräunt (kaum merklich) und fest sein, während sie innen noch weich und saftig sind. Der Duft in der Küche ist einfach ein Traum!

Nach dem Abkühlen die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und die Lebkuchen damit bestreichen. Anschließend die weiße Schokolade ebenfalls schmelzen und mit der Gabel Streifen auf die dunkle Schokolade ziehen. Je schneller man die Gabel bewegt, umso feiner werden die Streifen.

Lebkuchen von Meine Torteria
Lebkuchen von Meine Torteria

Ich wünsche Euch noch eine schöne restliche Adventszeit und hoffentlich wird der "Endspurt" nicht zu stressig. Eine kleine Pause mit Kaffee oder Tee und Weihnachtsplätzchen sollte eigentlich immer möglich sein. ♥ Mit mir zusammen füllt heute Martina von Cookielish das Türchen - schaut gerne jetzt auch bei ihr vorbei.

Eure Anja


Grenobler Nougattaler von Cookielish - Video Rezept

Meine Leidenschaft fürs Backen habe ich seit Kindertagen. Ich erinnere mich gern daran, wie ich mit meiner Mutter Plätzchen gebacken, oder bei meiner Oma Kuchenteig genascht habe. Bei Cookielish teile ich meine Rezepte und Ideen mit euch. Es ist mein Ziel diese einfach und fix zu erklären, ohne großes Tam Tam. Ab und an stelle ich auch ein paar Smoothies und Süßspeisen/Torten/Törtchen vor, die nicht gebacken werden müssen. Viel Spaß beim Ausprobieren und Naschen! Bei Fragen und Anregungen schreibt mir gern, ich freue mich!

Eure Martina



Liebe Anja, liebe Martina, herzlichen Dank für eure wunderbaren Rezepte! Ich bin jeden Tag aufs Neue beeindruckt, wie vielfältig die Ideen und Rezepte in diesem Kalender sind! Das ist eine so wertvolle Sammlung toller Rezepturen - wirklich himmlisch!

Und in zwei Tagen ist es schon so weit! Wer also jetzt noch richtig tolles, festliches Gebäck für die Feiertage braucht, sollte den Ofen zügig anschmeißen - hier sind die Rezepte!

Ich wünsche euch viel Ruhe und Gelassenheit bei den Vorbereitungen und sende euch allen 
süße Grüße, 

Eure Yushka


4 Süßigkeiten:

  1. Die sehen so gut aus dieses Taler!!!! Und die Lebkuchen erst. Krieg ich da einen? :-)
    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch die Lebkuchen so toll - ich glaube, ich backe sie noch... :D

      Löschen
    2. Dankeschön Julia. Ich freue mich sehr darüber, dass Dir meine Taler gefallen. Herliche Grüße, Martina

      Löschen
  2. Wenn ich Grenoble und Walnüsse lese, dann bin ich schon hin und weg! Ich habe gerade erst gestern einen großen Sack (5 kg) gekauft :-) Lebkuchen ohne Mehl, sind mir die Liebsten. Bisher habe ich sie allerdings immer in Nürnberg am Christkindlesmarkt bei "meinem" Lieblingslebküchler gekauft. Vielleicht probiere ich das Rezept nächstes Jahr mal aus! LG

    AntwortenLöschen

Was ist los bei Euch? Lest Ihr noch? Oder seid Ihr schon in der Küche?

 

Instagram