Spinnennetz-Torte: Die köstliche Ruck-Zuck-Sachertorte mit Spiderweb zu Halloween. Mit Video. Und wilden Partyfotos.

Sonntag, Oktober 21, 2018

Spinnennetz-Torte: Die köstliche Ruck-Zuck-Sachertorte mit Spiderweb zu Halloween. Mit Video.

Boooo! Ich finde Spinnen wirklich widerlich! Aber zu Halloween habe ich mir einen Ruck gegeben, habe diese Ruck-Zuck-Sachertorte flugs in einen Spiderweb-Cake umgewandelt und für euch ein Video draus gemacht. Bei uns wird Halloween ausgiebig vorbereitet und mit viel Gedöhns und Pomp gefeiert!

Unsere Feuerstelle an Halloween...

Der Ritter installiert überall farbiges Effektlicht, richtet im Garten die Feuerstelle her, damit nachts dort gegrillt werden kann und schleppt die Nebelmaschine aus dem Keller nach oben - ganz zur Freude der Kinder, für die unsere jährliche Halloween-Celebration einen der Höhepunkte im Jahr darstellt. 


Meine älteste Tochter Sophie und ich stehen uns tagelang in der Küche die Beine in den Bauch, um Würmerpudding, Augenschokolade, blutige Torten, abgehackte Finger-Cookies, Bananen-Gespenster und Marshmallow-Gebisse für die rauschenden Party herzustellen. Was für ein Spaß!!!


Alle anderen, Freunde und Familie, holen ihre Masken und Kostüme aus allen Ecken des Hauses, suchen Schminkutensilien zusammen und prüfen schon vorher, ob sie jemanden mal richtig schön erschrecken können, indem sie im Eingang zum Keller auf denjenigen warten und dann ordentlich losbrüllen, wenn ein Opfer ihrer Versuche naht. 
Da kann man froh sein, wenn man nicht gleich tot umfällt vor Schreck!!!

Jo ist verkleidet: Happy Halloween!

Yushka und Dorothea - Happy Halloween!

Würmerpudding, Augenschokolade und Halloween Candy Cake... Happy Halloween!Spider Cookies - Happy Halloween!
Spinnennetz-Torte: Die köstliche Ruck-Zuck-Sachertorte mit Spiderweb zu Halloween. Mit Video. Und wilden Partyfotos.
Dieses Jahr habe ich wahnsinnig viel zu tun (irgendwie wird es jedes Jahr mehr - merkwürdig!) und deswegen habe ich das Blitzrezept für die Ruck-Zuck-Sachertorte kurzerhand zur Spinnennetz-Torte umgewandelt. Geht schnell und ist äußerst effektiv und dabei auch noch super lecker. Was willste mehr. Wie das Törtchen gezaubert wird, zeige ich euch wie immer Step by Step in unserem brandneuen Video (hat eigentlich schon jemand bemerkt, dass ich mit Vorliebe "brand"-neu schreibe bzw. liest das hier überhaupt jemand - ich bin nicht sicher...). Jedenfalls ist das Video auch wieder viel zu lang geworden, aber so ist das eben - ich neige dazu zu übertreiben. Dennoch: Das Törtchen ist schnell zubereitet und dekoriert und schmeckt toll saftig und super schokoladig. Die Spinne wollte allerdings keiner, auch wenn sie nur aus Lakritz und Weingummi gemacht war! Schaut selbst und have fun baking (Rezept zum Ausdrucken gibt's like always hier unten angehängt und zum Ausdrucken für euch bereit - empfehlt uns weiter und lasst unseren Kanal einen Runde snowballen)! Ach, wäre ich doch nur wieder in good old New York... Happy Halloween!!! 


Spinnennetz-Torte: Die köstliche Ruck-Zuck-Sachertorte mit Spiderweb zu Halloween. Mit Video. Und wilden Partyfotos.

Spinnennetz-Torte: Köstliche Ruck-Zuck-Sachertorte mit Spiderweb zu Halloween

Beachtet bitte, dass ich das Rezept aus der Thermomix Rezeptwelt für die Ruckzuck-Sachertorte in dem Video so abgewandelt habe, dass man das Rezept auch ohne Thermomix relativ schnell herstellen kann. Mit dem Thermomix ist der Teig in wenigen Minuten fertig und kann schon gebacken werden - ein geniales Rezept, das ich schon sehr viele Male erfolgreich zubereitet habe. Hier zeige ich euch die Variante ohne Thermomix - die geht auch fix und das Ergebnis ist genauso gut. Ohne den letzten Schritt, in dem das Spinnennetz und die Spinne hergestellt werden, könnt ihr diese Torte super auch als ganz normalen Schoko-Nuss-Boden für eine Sachertorte, für eine Schoko-Sahne-Torte oder eine Schwarzwälder Kirschtorte verwenden! Gutes Gelingen und viel Freude mit dem Rezept!
Teilt unser Video gerne mit euren Freunden und in euren Gruppen und empfehlt unseren Kanal weiter! 

Reicht für: 16 Stücke

Spinnennetz-Torte: Köstliche Ruck-Zuck-Sachertorte

Super saftig, nussig und schokoladig und dabei blitzschnell gerührt und gebacken! Mit dem Spinnennetz dekoriert ein tolles, schnelles Rezept für eure Halloween-Party! Aber auch perfekt als Boden für eine Schoko-Sahne-Torte, eine Schwarzwälder oder eine Sachertorte!
Arbeitszeit: 30 MinBackzeit: 45 MinTotal: 75 Min

Zutaten:

Für den Teig: 
4 Eier
200 g neutrales Öl
160 g Zucker
1 Apfel, geviertelt
1 Möhre in Stücken
50 g Haselnüsse
100 g Zartbitter-Schokolade
150 g Mehl
50 g Speisestärke
2 EL Backkakao
1 Päckchen Backpulver

Für Füllung, Schokoladen-Guss und Dekoration:
300 g Aprikosenmarmelade, am besten ohne Stücke
130 g Zartbitter-Schokolade
100 g Sahne
50 g weiße Kuvertüre
Weingummis, schwarz (oder Lakritz-Katzenpfötchen)
Lakritzschnecken

Zubereitung:

Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eine Backform von 24 oder 26 cm Durchmesser fetten und bemehlen.
Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren.
Apfel und Möhre fein reiben (oder mixen), Schokolade und Haselnüsse fein hacken (oder mixen).
Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver mischen und nach und nach mit der Obst-Nuss-Schoko-Mischung unter die Eier-Zucker-Masse rühren wie im Video gezeigt.
Das Öl langsam hinzufließen lassen.

Wer mit dem Thermomix arbeitet, gibt einfach alle Zutaten außer Mehl, Kakao, Stärke und Backpulver in den Mixtopf und zerkleinert sie eine Minute auf Stufe 6. 
Dann wird der Rest in zehn Sekunden auf Stufe vier untergezogen. Fertig. 

Den Teig in die Form geben und ca. 45 bis 55 Minuten backen. 
Stäbchenprobe machen.

Den Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, danach nach Wunsch einmal horizontal in zwei Böden schneiden und mit einem Drittel der Konfitüre füllen (optional - für eine Sachertorte).
Den Kuchen mit der restlichen Konfitüre aprikotieren und etwa eine Viertelstunde mindestens trocknen lassen.

Für den Guss die Schokolade hacken und mit der einmal kurz aufgekochten Sahne übergießen und darin schmelzen lassen. Im Thermomix geht das Zerkleinern der Schokolade in wenigen Sekunden auf Stufe 7 und das Schmelzen dann bei 50 Grad in 6 Minuten auf Stufe 1 bis 2.

Die weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen.

Die Torte mit dem Guss überziehen und mit der Kuvertüre eine Spirale auf die Torte spritzen. Diese dann mit einem Zahnstocher so verziehen, dass sich ein Netz ergibt wie im Video gezeigt.
Am Schluss nach Wunsch noch eine Spinne aus Weingummi und Lakritz herstellen und auf die Torte dekorieren wie gezeigt.
Created by Yushka Brand

Spinnennetz-Torte: Die köstliche Ruck-Zuck-Sachertorte mit Spiderweb zu Halloween. Mit Video. Und wilden Partyfotos.


Ich wünsche euch gutes Gelingen, viel Spaß beim Gruseln und einen schönen Sonntag!
Eure Yushka

Noch mehr interessante Postings:

6 Süßigkeiten

  1. Hallo,
    ich bin schon eine Weile auf Deinem Blog zu Besuch und bewundere Deine Kreativität. Wie köstlich ist auch diese Torte und die Spinne, die keiner essen wollte :-))) Alles sehr anregend.
    Danke für die Inspirationen und viele liebe Grüße
    Edyta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edyta, lieben Dank - das freut mich und ich wünsche dir weiterhin viel Freude bei mir und gutes Gelingen, falls du das Törtchen nachbacken wirst. ;)
      Die Spinne wollte übrigens wirklich niemand - aber das liegt vielleicht auch daran, dass sie aus Lakritz war und das mögen hier außer mir nur wenige... :D
      Liebe Grüße,
      Yushka

      Löschen
  2. Liebe Yushka,

    also, ich bewundere ja jedes Jahr die Intensität, mit der ihr Halloween feiert. Wir haben dazu gar keinen Bezug und ich käme mir komisch vor, es zu feiern. Dabei würde ich mir (anders als an Karneval!) tatsächlich "verkleidet" vorkommen. Bei uns geht zu der Zeit schon alles Richtung St. Martin, das wird durch die Kinder nämlich sehr intensiv gefeiert und gefällt uns als Fest richtig gut in der Herbstzeit. Dazu werden aber eher Weckmänner und Gänseplätzchen als Spinnentorten gebacken ;-)

    Finde ich eine geschickte Idee, die Sachertorte so umzuwandeln. Gelungen! Und ich hätte die Lakritzspinne genommen!

    Liebe Grüße, Sina

    P.S.: :-( ja, hier lesen noch einige... Immer mal wieder kamen in der letzten Zeit solche Andeutungen. Ob sich dadurch wirklich mehr Kommentare hier einfinden? Ich fühle mich als langjährige Leserin irgendwie komisch dabei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sina,
      das kenne ich ja auch noch aus meiner Kindheit - am Martinsfeuer stehen und die Pfeife der Weckmänner abnagen - da habe ich schöne Erinnerungen daran.
      Wir feiern tatsächlich eher Halloween als St. Martin - zwar gibt es auch einen Martinsumzug, bei dem wir mit den Kleinen auch mitgehen - und dann auch ein Feuer und Brezeln (statt Weckmänner), aber dann ist es auch schon vorbei und es gibt kein Martinssingen an den Häusern wie ich es aus Köln kenne. Deswegen ist vielleicht Halloween hier so beliebt bei meinen Kindern - sie dürfen dann zusätzlich zu unserer Party auch herumziehen und ein bissle Boo! rufen und sammeln Süßes an den Türen ein...
      Die Frage, ob jemand mitliest, ist keine Andeutung, sondern klipp und klar eine Aufforderung an all' jene, die hier nur die Rezepte mitnehmen und sich nie dazu äußern, was ich so schreibe - das finde ich etwas... sagen wir mal... unbefriedigend. Du bist davon selbstverständlich ausgenommen und brauchst dich davon überhaupt nicht angesprochen zu fühlen, denn ich weiß ja, dass du hier liest und auch sehr oft kommentierst: Danke dir dafür!!!
      Vielleicht schreibe ich demnächst mal etwas darüber, wie es sich als "Influencer" so anfühlt, wenn man in den Statistiken sieht, dass Tausende sich ein Posting anschauen und sich die Rezepte ziehen, aber meist nur eine dazu etwas rückmeldet...
      Aber so ist das - dieses Metier hat nicht nur angenehme Seiten - wie jede andere Arbeit auch...
      Ich wünsche dir eine schöne Woche und wir lesen uns... ;)
      Liebe Grüße, Yushka

      Löschen
    2. Liebe Yushka,

      ja, das Martinssingen an den Türen finde ich eins der schönsten Erlebnisse; wir nehmen gerne noch die "Quetsch", also das Akkordeon mit, das kommt immer gut an :-) Kennst du noch dieses kölsche Martinslied "Dä hillije Zinter Mätes"? Das singen die Kinder immer noch!

      Den Text über das Annehmen und die Nutzung deines Blogs hier fände ich auf jeden Fall interessant, ich finde, den solltest du unbedingt schreiben! Ich kann mir schon vorstellen, dass es da auffällige Diskrepanzen gibt...

      Liebe Grüße! Sina

      Löschen
    3. Jaaaa, das kenne ich!!! Ich hab das jetzt im Ohr - ist ja witzig! Hab ich auch immer gesungen! Wie toll!!!

      Und mit dem Text... ich weiß nicht. Es gibt inzwischen eben so viele Blogs, dass die meisten Leute von Blog zu Blog hoppen und sich überall das ziehen, was ihnen am besten gefällt, ohne ein Dankeschön da zu lassen. Ich erwarte ja auch nicht tausende von Kommentaren, aber dieses Posting zum Beispiel hat über 1000 Aufrufe inzwischen... und du siehst ja... Wenn wenigestens 10 Prozent der Leute kommentieren würden!
      Es fühlt sich für mich manchmal komisch an, so ins Leere zu schreiben (also - du bist damit nach wie vor nicht gemeint), obwohl ich ja weiß, dass dieser Blog täglich Tausende von Klicks hat... Ich frage mich dann immer, ob das alles noch Sinn macht.
      Auf Youtube wird da noch mehr kommentiert - merkwürdigerweise.

      Naja. Ich schreibe diesen Blog eh in der Hauptsache als Archiv für mich und meine Kinder - sie sollen einmal alle ihren Lieblingsrezepte hier gesammelt finden.

      Und natürlich für so liebe Leserinnen wie dich - das ist ja klar!

      Dir ein schönes Wochenende und herzliche Grüße,
      Yushka

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Fragen und euer Feedback und helfe jederzeit gerne weiter! Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.

Sugarprincess on Instagram

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
SUGARPRINCESS Blog und Youtube
Influencerin/Youtuberin
Anne Katrin Brand
Postanschrift:
Im Rot 18
74889 Sinsheim
Kontakt:
Telefon: 0162/4862201
E-Mail: juschka_brand@web.de
Urheberrechtliche Hinweise:
Anne Katrin Yushka Brand
Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte ist:
Anne Katrin Yushka Brand

Dieses Impressum gilt auch für
Sugarprincess Youtube,
Sugarprincess Instagram,
Sugarprincess Twitter,
Sugarprincess Flipboard
Sugarprincess Pinterest und
Sugarprincess Google Plus.

Haftung für Inhalte:
Die Inhalte meiner Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen.
Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links:
Mein Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung für mich nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht:
Die durch mich erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen meiner schriftlichen Zustimmung. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht von mir selbst erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.

Beliebte Posts

Stöberhilfe

Advent amerikanische Buttercreme Apfel Apfelkuchen Aprikose Backen Backen im Advent Baiser Beeren Blätterteig Blaubeere Blogger für Backen mit Zeit und Geschmack Bloggertreffen Brandteig Brioche Brombeeren Brot Brötchen Brownies Buttercremeblüten Calendar of Ingredients Cheesecake christmas cookie club Christstollen Cookies Cranberry Dänemark Dessert Dessert Schokolade Einschulung Einschulungstorte Eintopf Erbsen Erdbeer-Sahne-Torte Erdbeere Fasching Fashion Festliche Gerichte Festlicher Überblick festliches Gebäck Festtagstorte Filoteig - hausgemacht Flechtwerk Fondant fondanttauglich Frankreich französisch Frischkäse Frosting Frühstück Galette Ganache Geburtstag Geburtstagstorten Griechenland griechisch Großfamilie Grundrezept Guglhupf Gulasch Hackfleisch Halloween Harry Potter Torte Hauptgerichte hausgemachter Blätterteig Hefe Hefegebäck Hefeteig Hefezopf herbstlich herzhafte Gerichte herzhaftes Backen Hochzeit Hochzeitstorte Holunder Holunderblüten Honig Hörnchen Ingwer Jahres-Event Japan japanisch Joghurt Johann Lafer Johanna Maier Johannisbeeren Karneval Kartoffel Käsekuchen Kekse Kinder Kinderessen Kirsche Kirschen Knusperhäuschen Kochen Kokos Köln Konfirmation Korea Kürbis Lebkuchen Lebkuchenhaus libanesisch Lievito Madre Limette Loukoumades Mandeln Mango Mangold Maronen Maroni Mascarpone Mimi Thorisson Minze Mohn Möhren Motivtorte Motivtorten Motivtorten Grundkurs Mürbeteig Musik Muttertagstorte Nachtisch Neujahr Nüsse Orange Ostern Ottolenghi Pancake Panettone Panna Cotta Paprika Parmesan Party Pasta Pastete Pastinake Pekannuss Pfannkuchen Pflaumen Physalis pikanter Hefeteig Pilze Pinienkerne Pistazien Pizza Plätzchen Plundergebäck Pralinen Preiselbeere Pudding Quark Quark-Hefe-Teig Quendel Quiche Quitte Rapsöl Reibekuchen Reineclaude Reise Reiskuchen Rhabarber Rheinische Spezialitäten Ricotta Risotto Roggen Rosen aus Buttercreme spritzen Rosenblüten Rügen Sachertorte Safran Sahnecreme unter Fondant Sahnetorten Salat Salbei Sauerteig SCCC16 SCCC17 Schafskäse Schoko-Sahne-Torte Schokolade Schwarzwälder Kirschtorte Sesam Silvester Sommer sommerlich Spargel Spekulatius Spinat Star Wars Stollen Streuselkuchen superschnelle Küche Süßkartoffel Swiss Meringue Butterceme Tarte Thermomix Thymian Tiramisu Tomate Tomaten Topfenkipferl Torte Türkei türkisch Tutorial Urlaub an der Ostsee Valentinstag vegetarisch vegetarische Köstlichkeiten Victoria Sponge Cake Video Vorspeise Walnuss Weihnachten Weihnachtsbäckerei Weihnachtsgebäck Winter winterlich Wochenplan Wochenroutine Youtube Zimt Zimtschnecken Zitrone Zucchini Zuckerhäuschen Zwetschge