Saftige Rüblitorte mit Zitronencreme: Ostertorte backen | Rezept und Video | Sugarprincess Osterkooperation mit großem Gewinnspiel 2019

Sonntag, April 14, 2019

Saftige Rüblitorte mit Zitronencreme: Ostertorte | Rezept und Video | Sugarprincess Osterkooperation mit großem Gewinnspiel 2019


Information: Dieser Beitrag muss per Gesetz als Gewinnspiel/Werbung gekennzeichnet werden, da ich meine Sponsoren und ihre Gewinne vorstelle!

Für uns gehört eine Rüblitorte zu Ostern wie der Osterhase zu seinen Ostereiern... Ohne eine Rüblitorte ist bei uns kein Ostern! Und wenn sie auch noch so saftige Böden hat und eine so zarte Zitronen-Cremefüllung wie dieses Prachtexemplar, dann steht einem wunderbaren Osterfest nichts mehr im Weg!

Die Torte ist zudem nicht schwierig herzustellen und im Boden verstecken sich eine Menge leckerer fein geraspelter Möhrchen! Möhren sind gesund, sagt meine jüngste Tochter Dorothea, die mir jeden Morgen ein kleines Stück Möhre auf den Teller legt - sozusagen als Morgengruß! Damit deine Augen gesund bleiben, sagt sie. So fühle ich mich jeden Morgen ein bisschen österlich und knabbere brav an meiner Möhre wie ein Has'.

Saftige Rüblitorte mit Zitronencreme: Ostertorte | Rezept und Video | Sugarprincess Osterkooperation mit großem Gewinnspiel 2019

Diese Rüblitorte ist also sehr, sehr saftig, wirkt aber mit der Zitronencreme trotzdem frisch und leicht. Durch das weiße Mandelmehl im Boden schmeckt sie auch ganz fein nach Marzipan. Besonders schön fanden wir alle die Kombination aus Krokant an den Seiten, knusprigen Giotto obenauf und den super süßen, zarten Marzipanmöhrchen! Und sieht sie nicht einfach fantastisch aus!? Ihr wisst ja, dass ich klassische Tortendesigns liebe - klassisch dekorierte Torten sehen einfach immer so königlich aus - Giotto wirken wie Perlen, Möhrchen wie Gemmen! Genau das Richtige fürs Osterfest!!!

Saftige Rüblitorte mit Zitronencreme: Ostertorte | Rezept und Video | Sugarprincess Osterkooperation mit großem Gewinnspiel 2019

Und wie immer habe ich euch fürs Nachbacken ein Schritt-für-Schritt-Video mitgebracht, damit an den Ostertagen auch garantiert nichts schief geht und ihr eure Familie und Freunde mit diesem österlichen Augen- und Gaumenschmaus verwöhnen könnt:


Hat euch das Video gefallen? Dann vergesst nicht, mir einen Daumen nach oben dazulassen, meinen Kanal zu abonnieren (die kleine Glocke aktivieren, denn dann bekommt ihr eine Benachrichtigung, wenn ein neues Video hochgeladen ist) und mir einen Kommentar unter das Video zu schreiben - ich freue mich immer sehr darüber! Natürlich dürft ihr das Video auch an eure Freunde verschicken und in euren Gruppen teilen!
Schickt mir auch gerne Fotos eurer nachgebackenen Werke auf Facebook oder Instagram - ein Foto ist immer das schönste Lob für mich und in Kürze werden die schönsten eurer Fotos in meinen Videos immer ganz am Schluss zu sehen sein!!!

Saftige Rüblitorte mit Zitronencreme: Ostertorte | Rezept und Video | Sugarprincess Osterkooperation mit großem Gewinnspiel 2019

Und hier kommt nun das Rezept für die leckere Rüblitorte mit Zitronencreme mit allen genauen Mengenangaben zum Nachlesen und zum Ausdrucken - ich wünsche euch allen gutes Gelingen und viel Freude beim Nachbacken!

Reicht für: 16 Stücke
Autor:

Rüblitorte mit Zitronen-Sahne-Creme

Saftige Böden mit zarter Zitronen-Quark-Sahne-Creme, ein Knusperrand und königliche Optik - mit dieser Torte könnt ihr besonders zum Osterfest eure Familie glücklich machen!
Arbeitszeit: 30 MinutenBackzeit: 40 MinutenTotal: 70 Minuten

Zutaten:

Für den Rührteig:
  • 300 g Karotten
  • 3 EL Zitronensaft
  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 EL Vanille-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier (Größe M und zimmerwarm)
  • 200 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 g gemahlene enthäutete Mandeln
Für die Füllung und die Zitronen-Quark-Sahne-Creme:
  • 150 g rote Marmelade (ich hatte eine kernlose Dreifrucht-Marmelade)
  • 2 Packungen Gelatine-fix (3 Einzeltütchen würden auch reichen) oder 8 Blätter Gelatine oder Agartine (ich zeige die Zubereitung mit Gelatine-fix - bei den anderen Varianten nach Packungsanweisung bzw. nach Anweisung in meinen anderen Videos vorgehen)
  • 300 g Schmand
  • 250 g Magerquark
  • Saft und Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 600 g Schlagsahne
  • 100 g Zucker
Für die Dekoration:
  • 200 g Sahne
  • 1 Tütchen Sahnefest
  • nach Belieben Vanille- oder Tonkazucker
  • 100 g Haselnuss-Krokant
  • 16 Giotto-Kugeln
  • 16 Marzipan-Möhrchen*

Zubereitung:

Zubereitung des Bodens:
  1. Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze oder 150°C Umluft vorheizen.
  2. Eine Springform von 26 cm Durchmesser fetten und bemehlen.
  3. Die Möhren waschen, schälen und fein hacken oder raspeln. Den Zitronensaft darüber gießen.
  4. Die weiche Butter, 200 Gramm Zucker, den Vanillezucker und eine Prise Salz sehr cremig rühren.
  5. Die Eier nach und nach unterrühren.
  6. Das Mehl mit dem Backpulver und den gemahlenen, gehäuteten Mandeln vermischen und mit den Möhrenraspeln unterheben, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
  7. Den Teig in die Springform geben und glatt streichen.
  8. Im vorgeheizten Backofen ungefähr 40 bis 50 Minuten backen.
  9. Stäbchenprobe nicht vergessen!
  10. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  11. Den Boden zwei Mal horizontal schneiden, so dass drei Böden entstehen.
  12. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte legen und mit dem Tortenring umschließen.
  13. Diesen Boden mit der Marmelade bestreichen (ihr könnt auch den mittleren bestreichen oder beide Böden - ich hatte im Video versehentlich den mittleren bestrichen statt des untersten und finde es im Nachhinein ganz gut so).
Zubereitung der Creme mit Gelatinefix:
  1. Die Sahne steif schlagen.
  2. Den Schmand mit dem Quark, dem Zitronensaft und der Zitronenschale glatt verrühren. Gelatinefix einrühren und die Masse nun zügig mit der geschlagenen Sahne glatt verrühren. Dabei die 100 Gramm Zucker einrieseln lassen.
Zubereitung der Creme mit Blattgelatine:
  1. Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Schmand, Quark und 100 Gramm Zucker glatt miteinander verrühren. Zitronensaft und Abrieb einrühren. Die Gelatine ausdrücken und erwärmen und auflösen. Drei Esslöffel der Schmand-Masse in die Gelatine einrühren und dann zügig unter die übrige Masse rühren. Sobald die Masse angeliert, die Sahne steif schlagen und unterheben.
Füllen der Torte:
  1. Ein Drittel der Creme auf dem untersten Boden glatt streichen, den mittleren Boden darauf legen und vorsichtig andrücken.
  2. Das zweite Drittel der Creme darauf verteilen und den obersten Boden auflegen.
  3. Das dritte Drittel der Creme darauf verteilen.
  4. Die Torte abgedeckt kalt stellen, bis sie fest genug ist, um sie fertig zu stellen.
Dekoration der Torte:
  1. Die Sahne mit dem Sahnefest und dem Vanillezucker steif schlagen.
  2. Einen Teil der Sahne in einen Spritzbeute mit einer offenen Sterntülle füllen.
  3. Den Tortenring mit einem Messer vom Rand lösen und den Ring abnehmen.
  4. Den Rand mit einem Teil der Sahne bestreichen. 
  5. Den Krokant mit einer Teigkarte anbringen.
  6. Die Torte in 16 Stücke einteilen.
  7. Die Sahnedekoration auf die Torte aufspritzen wie im Video gezeigt.
  8. Die Mitte der Torte mittels eines Dessertrings oder Ausstechers mit Krokant dekorieren wie im Video gezeigt.
  9. Konfekt und Marzipanmöhrchen aufsetzen wie im Video gezeigt.
  10. Tipp: Für Ostern kann in der Mitte der Torte auch ein Schokohase mit Ostereiern sitzen! Ich freue mich auf Fotos eurer Torten!
  11. Gutes Gelingen und frohe Ostern!
Created by Yushka Brand

Und für alle fleißigen Tortenbäckerinnen und Tortenbäcker gibt es weiter unten zum Abschluss meines Sugarprincess Easter Party Clubs natürlich auch wieder etwas zu gewinnen!

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz, ganz herzlich bei meinen Gästen bedanken - ihr habt uns wunderbare Rezepte gezeigt und wir konnten neue Blogs und Kanäle entdecken! Danke auch für eure herzlichen Glückwünsche - auf die nächsten zehn Jahre!

Ein ebenso großer Dank geht an meine drei Sponsoren für die gute Zusammenarbeit: An die Firma Städter, an den Raetia Verlag und an die Firma Birkmann!

Und jetzt... Hopp, hopp, zu den Gewinnen!

Saftige Rüblitorte mit Zitronencreme: Ostertorte | Rezept und Video | Sugarprincess Osterkooperation mit großem Gewinnspiel 2019



Heute gibt es drei tolle Geschenkpakete der Firma Birkmann im Wert von zusammen 100 Euro zu gewinnen! In jedem Paket befindet sich eine Tortenplatte Vintage der Größe S und ein super schönes Auskühlgitter Cake Couture! Ich selber habe die große Tortenplatte Vintage und ihr seht ja, wie toll jede Torte darauf aussieht.
Diese Mini-Tortenplatte ist super schön für einen Geburtstagsmuffin oder eine andere kleine Köstlichkeit geeignet. Und das Auskühlgitter ist ja wohl ein Traum, oder!? Ich finde, das mit solchen schönen Backutensilien das Backen noch viel mehr Spaß macht!



Außerdem gibt es heute das dritte und letzte Osterpaket der Firma Städter im Wert von 100 Euro zu gewinnen! Für alle Backfeen und Deko-Fans ein Oster-Traum! Endlich eine 20er Springform nutzen können und hübsche, kleine Torten backen! Und mit den beiden anderen Backformen könnt ihr wunderhübsche Cake Cups und ovale Cake Pops backen! Außerdem ein Spritzbeutel mit Tüllen und süßes Dekor... also, wenn das nicht zu kreativer Hochform auffordert... eure Kinder und Enkelkinder werden sich über fantasievolle Cake Pops und Cake Cups sicher total freuen!




Um an der Verlosung teilnehmen zu können, schreibt mir bitte einfach in die Kommentare, ob ihr schon einmal eine Rüblitorte gebacken habt, und ob sie wie bei uns ein Muss auf der Ostertafel ist, oder welche Torte bei euch an Ostern unbedingt auf den Kaffeetisch muss?

Wer hier bei mir auf dem Blog und auf Sugarprincess Youtube kommentiert, erhält die doppelte Gewinnchance! Bitte beachtet auch die unten angehängten Teilnahmebedingungen!

Ich wünsche euch allen viel Glück! Schaut bitte nächste Woche am Ostersonntag dann unbedingt wieder auf den Blog, denn dann gebe ich die sechs glücklichen Gewinner bekannt.

Das dritte Buch "Kunstvolles Backen hat gewonnen: Löppi!
Herzlichen Glückwunsch! Ich wünsche dir viel Freude damit!
Bitte schick mir deine vollständige Adresse, damit das Buch an dich auf die Reise gehen kann!

Süße Grüße,
Eure Yushka

Oster-Gewinnspiel-Teilnahmebedingungen: 

Heute läuft das Gewinnspiel bis zum Samstag, den 20.4.2019, 23:59 Uhr! 
Mit eurem Kommentar auf meinem Blog seid ihr im Lostopf und könnt eins von den drei tollen Osterpaketen gewinnen! Wer einen weiteren Kommentar zusätzlich bei mir auf Youtube hinterlässt, erhält die doppelte Gewinnchance.

Vergesst bitte nicht, mit unterscheidbarem (Nick-)Namen und einer gültigen Email-Adresse zu kommentieren!
Die Gewinner bekommen eine Email und ich gebe sie nächste Woche am Ostersonntag ab 10 Uhr auf dem Blog bekannt. 


Sendet mir im Falle eines Gewinns bitte euren vollständigen Namen und eure Versand-Adresse an juschka_brand(ät)web(punkt)de, damit ich dem Sponsor die jeweiligen Gewinneradressen mitteilen kann. Der Gewinn wird direkt vom jeweiligen Sponsor versandt. Der Versand erfolgt innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.

Sollte sich der Gewinner nicht innerhalb von einer Woche bei mir gemeldet haben, wird der Gewinn erneut unter den restlichen Kommentatoren verlost.

Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
Verwandte sind von der Verlosung ausgeschlossen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

VIEL GLÜCK!

Info: Die Rezeptinspiration stammt aus der Zeitschrift Lecker. 

Noch mehr interessante Postings:

42 Süßigkeiten

  1. Guten Morgen liebe Yusha,
    herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Jubiläum! Alles, alles erdenklich Gute, dass du deinen Blog so toll über all die Jahre geführt hast und mir mit tollen Backrezepten aus der Patsche geholfen hast.
    Das Set möchte ich den Nachbarskindern schenken. Das klingt jetzt vielleicht komisch, aber ich habe miterlebt, wie die beiden aufwachsen, da die Hecke zwischen den Grundstücken vertrocknet war und raus musste. Am Anfang hat man sich nur höflich unterhalten, da waren die beiden auch noch kleiner. Irgendwann war das Eis gebrochen und Mats und Caroline sind über den Zaun gesprungen, wann immer ich auf der Terasse war. Letztes Jahr haben wir zusammen Eis gemacht, das war ein Spaß! Die beiden sind so aufgeweckt, voller Ideen und Tatendrang. Dieses Jahr könnten wir dann zusammen Cupcakes backen und dekorieren - das fände ich toll.
    Viele Grüße aus Mainz,
    Laura

    AntwortenLöschen
  2. Also ich liebe Rüblikuchen aber bei uns gibt es an Ostern klassisch ein Osterlamm aus Eierlikörkuchenteig :) das ist bei uns zur Tradition geworden :)

    AntwortenLöschen
  3. Tut mir wahnsinnig leid, Autokorrektur.
    Guten Morgen liebe Yushka :)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Yushka,
    als erstes möchte ich mich herzlich bedanken,
    das ich an deiner Geburtstagsparty mit viel Osterkooperation mit teil nehmen
    durfte. Es war für mich eine Ehre für deinen Blog zum 10 Geburtstag ein Rezept zusammen stellen durfte. DANKE!!!

    Zu Ostern gibt es bei uns den klassischen Rüblikuchen ohne Schnick Schnack, nur mit einer Zitronen-Puderzucker Glasur. Meist mache ich noch einen HEFEGRANZ mit den bunten Eiern in der Mitte :-)

    So, hüpf jetzt erstmal rüber zu deinem Video ... <3
    Danke für alles.
    Liebe Grüße,
    wünsche dir und deiner Familie ein schönes OSTERFEST,
    dicker Knutscha
    Deine Madeleine

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,
    Rüblitorte gehört für mich auch total zu Ostern, egal, ob in traditionellem, oder modernem Gewand 😊 Ich finde diese hier sieht toral zum anbeißen aus😍 bitte ein ganz großes Stück für mich, ja? 😋
    Aber davon angesehen, kann ich Rüblikuchen/torte auch zu anderen Jahreszeiten gerne essen, ich mag einfach diesen wunderbaren saftigen Geschmack!
    Ich bin noch am überlegen, was ich dieses Jahr für einen Osterkzchen zaubere, da wir Ostern nicht zuhause verbringen, sondern auf einem Seminar... ich muß also etwas Backen, was ich transportieren kann und das sich gut hält... Vielleicht Rübli-Minigugl 🤔😊

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Torte�� Hab ich noch nie gemacht, mit Möhren. Ist aber ein Versuch wert�� Zitronenfan bin ich nämlich auch. Zu Ostern wird deine Bueno-Torte unseren Kaffeetisch schmücken ��
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo und frohe Ostern! :)

    Wie schon auf Deinem YouTube-Kanal kommentiert (als MissGoWest), finde ich die Rüblitorte wirklich zum Anbeissen. :) Da ich Ostern dieses Jahr aber allein feiern werde, gibt es bei mir nur den klassischen Osterzopf. Außerdem habe ich vor, für meine Tante und meinen Onkel einen Apfelkuchen zu backen, den ich ihnen am Ostermontag vorbeibringen möchte. Sie lieben Apfelkuchen. :)

    Danke für die Gewinnchance!

    Herzliche Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Yusha, vielen Dank für dieses wunderbare leckere Rezept.
    Ich werde Deine Rüblitorte selbstverständlich zu Ostern backen, da auch ich ein großer Fan von ZitroneGeschmack bin.
    Das hört sich wirklich mega köstlich an und ich freue mich schon darauf.
    Dir und Deinen Lieben wünsche ich ein schönes Osterfest ����

    AntwortenLöschen
  9. ich habe mal eine rüblitorte gebacken,war aber nur ein einfacher kuchen:) für mich gehört sie nicht unbedingt auf die tafel da ich mich immer auf den eierlikörzopf freue ;) vg marie-luise klinger

    AntwortenLöschen
  10. Rüblitorte ist bei uns ein echter Klassiker! Gerne aber ohne Frosting, dafür mit leckerer Orangen- Schlagsahne. Ostern gibt es bei uns einen selbstgebackener Osterzopf.
    LG, Hanni
    hanni2610[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  11. Hallo und danke für dieses tolle Rezept. Bei uns war es immer ein Karottenkuchen als Ostersonntags-Kaffejause, aber der war längst nicht so saftig wie deine Torte. Wir werden die heuer sicherlich mal probieren. Alleine von den Zutaten her schon ein Genuss. Kannst du mir bitte sagen woher du dieses tolle Schneidemesser mit dem Maßwerkzeug hast? und den Tortendrehteller?
    :) <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yassi, das Tortenmesser und der Drehteller sind oben im Rezept und in der Infobox auf Youtube verlinkt. 💕👍🏻

      Löschen
  12. Hallo und danke fürs Rezept. Wirklich tolle Torte. Zu Ostern möchte ich die Erdbeertorte machen.
    Wünsche euch allen Frohe Ostern und freue mich schon aufs nächste Video bzw. Rezept lg Sylvia

    AntwortenLöschen
  13. Dein Rezept klingt lecker! Meine Karottentorte bekommt immer eine Frischkäse-Obers-Orangencreme mit gehackten Haselnüssen oben drauf. Leider bin ich in der Familie der einzige Fan von Karottenkuchen �� ... ich mache die Masse deshalb in Muffinform, dann kann ich sie einfrieren & für mich portionsweise auftauen, aber dann ohne Topping. An Ostern mache ich kindgerechte Muffins & für uns Großen eine Eierlikörtorte!
    Schönen Urlaub wünsche ich ... ��

    AntwortenLöschen
  14. Hallo danke fürs Rezept,
    mega Torte die wird mal zu Ostern gebacken. Ich backe auch gerne Rübli kuchen was es noch zu Ostern gibt ein Lamm und Zitro Muffins mit Marzipankarotten.
    LG Manuela R.

    AntwortenLöschen
  15. Hi meine Liebe
    Deine rüblitorte schaut sehr lecker aus ich habe schon öfters möhrenkuchen gebacken. Bin nur oft zu faul zum Möhren raspeln! Meine Familie ist Ostern im Urlaub. Mal gucken was ich backe.werde Oma,Nachbarin und Kollegen was vorbei bringen! Vlg Tine
    Sahnebomer at yahoo punkt de

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    ich will diese Torte essen, jetzt SOFORT! Bei uns ist eher das Osterlamm Tradition, ich hab aber auch schon mal eine Rüblitorte gebacken. Die war aber im Vergleich zu deiner eher 2. Mannschaft, Altherren :-)
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Yushka,
    deine Torte sieht einfach traumhaft aus! Bei uns gibt es oft Rüblikuchen aber keine Rüblitorte. Zudem mache ich auch gerne eine Zitronentorte für Ostern.
    Lieben Gruß,
    Ina

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe noch nie eine Rüblitorte gebacken, sondern bestelle mir aber immer im Café meines Vertrauens ein Stück. Auch nicht nur zu Ostern;-)
    Viele Grüße und eine schöne Osterzeit
    Marina

    AntwortenLöschen
  19. Rüblikuchen hab ich schon gebacken, Torte noch nicht. An Ostern gibt es bei uns immer einen Osterzopf.torten je nach Besuch.

    AntwortenLöschen
  20. Ich backe zu Ostern auch am liebsten solche Rüblikuchen +
    auf Facebook und Youtube mitgemacht.

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Juschka... Deine Rübli Torte sieh so super aus, das ich an Ostern meine backen werde, mit der Idee deiner Füllung und Deko... Denn diese ist eine Wucht. Da ich auf FB mit meiner Tochter zusammen auch eine Backseite habe, haben wir unseren Rübli Kuchen schon gebacken gehabt. Aber ich bin mir ganz sicher, daß der Kuchen mit der Füllung von Dir zum Burner wird. Vielleicht nehme ich wenn ich diese bekomm Zitronen Marmelade... Oder ich mach nen Lemon Curd, wenns die Zeit zulässt. Denn eigentlich stecke ich um und direkt nach Ostern in den Vorbereitungen für die Hochzeitstorte meiner Freundin... Ich wünsche dir und deinen Liebsten von ganzem Herzen eine sonnige erholsame Oster Zeit

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Yuschka,
    ich habe vor 2 Jahren mal einen Rüblikucgen gebacken, der Kuchen war ganz ok, aber die Frischkäsecreme war leider nicht under Geschmack. Seitdem habe ich leider keinen mehr gebacken.

    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  23. Manuela Wittmann14. April 2019 um 19:04

    Liebe Yushka,
    meine erste Rüblitorte habe ich letztes Jahr an Ostern zur Taufe meiner Nichte gebacken. Traditionell gibt es bei uns Osterlämmer, die ich aber erst seit drei Jahren selbst backe.
    Zum Abschluss gratuliere ich dir sehr herzlich zu deinem Blog-Jubiläum und danke dir für so manche Tipps, die du mir gegeben hast. Viele tolle Rezepte konnte ich als Anregung für mich nehmen! Durch meine Unverträglichkeiten musste ich manches abwandeln, aber selbst dafür kamen Ideen von dir!
    Danke auch für diese Osterkooperation mit so vielen schönen Rezepten und auch für das Gewinnspiel, es macht einfach Spaß, daran teilzunehmen!
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Juschka, erstmal Danke, dass du uns schon 10 Jahre mit so tollen Rezepten versorgst! Zu Ostern gibt es bei uns jedes Jahr ein Osterlamm. Rüblitorten genießen wir das ganze Jahr über. Zu vielfältig und zu lecker, um nur in der Osterzeit vernascht zu werden:))
    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Yushka, eine Rübli-Torte gibt es bei uns auch jedes Jahr, aber meist vor Ostern. Direkt an Ostern gibt es dann immer unser Osterlamm aus einem Schokoladenteig mit Kaffee. Viele liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Yushka,

    mit Möhren habe ich tatsächlich immer noch nicht gebacken...
    Eine Torte muss es bei uns zu Ostern auch nicht geben, aber viel lockeres, zartes Hefegebäck, am liebsten Zopf mit leckerer Marmelade oder Nutella ;)
    Herzliche Grüße!
    Ronja

    AntwortenLöschen
  27. Ich muss gestehen, dass ich noch nie einen Rüblikuchen gebacken habe. Doch jedes Mal wenn ich einen sehe, juckt es mich ihn auszuprobieren. Als ich dieses Rezept jetzt entdeckt habe, hat es mich sofort überzeugt und ich werde es an Ostern backen. Liebe Grüße und herzliche Glückwünsche zum Jubiläum!

    AntwortenLöschen
  28. Die hab ich noch nie probiert. Bei uns ist mehr so Hefezopfgegend 😁

    AntwortenLöschen
  29. Bin bei der Suche nach einer Ostertorte auf deinen Blog gestossen und total begeistert. Auch ich liebe alles, was mit Zitrone zu tun hat und Karotten sowieso. Wird gleich nachgebacken. Danke für die Idee und das Rezept.

    AntwortenLöschen
  30. Rüblitorte habe ich noch keine gemacht, nur Rüblikuchen. Da man jedoch die Karotten erkennen kann, isst ein Kind das nicht. Daher steht das im Moment eher nicht auf dem Plan. Ich muss mir noch überlegen, wie man die Karotten besser verstecken kann. Püriert? Wir haben keine Ostertradition, es gibt halt irgendeinen spontanen Kuchen. Dieses Jahr jedoch nicht, da wir nicht zu Hause sind.
    LG - Dörte.

    AntwortenLöschen
  31. Ich habe schon öfters Rüblitorte gebacken, in verschiedensten Variationen . mal eher klassisch schweizerisch mit kaum Mehl und viel Nuss, mal eher den amerikanischen Carrot Cake...komischerweise aber noch nie zu Ostern! Da reichen uns die ganzen verscchiedenen Hefegebäcke zum Frühstück/Brunch, zumal ja dann auch noch diverse Schokoeier dazukommen ;) LG, Nina

    AntwortenLöschen
  32. Seit ich deinen Channel auf YouTube entdeckt habe, backe ich gerne nach! Ich freu mich schon auf Samstag, dann lege ich mit der rübli Torte los. Danke für die tollen Rezepte

    AntwortenLöschen
  33. Ich habe mir gerade Dein Video zur Rübli-Torte angesehen und muss sagen, ich bin ganz hin und weg und werde diese mit Sicherheit nachbacken. Wenn nicht jetzt zu Ostern, dann danach. Ich bin begeistert von Deinem Blog und Deinen Videos, mach weiter so.
    Lieben Gruß und frohe Ostern wünscht Euch Andrea

    andeto@t-online.de

    AntwortenLöschen
  34. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! Ich werde mich nun das erste Mal an eine Rüblitorte wagen. Doch das Rezept hat mir so zugesagt, dass ich jetzt an Ostern ausprobieren werde. Ganz liebe Grüße von Christine Brock

    AntwortenLöschen
  35. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!!! DAs Rezept klingt super lecker, wir haben das bisher noch nicht ausprobiert, bei uns gibt es meistens Brunch, aber da würde das ja auch passen.

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Yushka ,
    alles liebe zum 10 Bloggeburtstag.Bei uns gibt es an Ostern und so sehr oft Rüblikuchen.Bisher habe ich sie aber noch nicht selber gebacken.Frohe Ostern lg Jasmin

    AntwortenLöschen
  37. Hallo liebe Yushka, herzlichen Glückwunsch zu Deinem 10. jährigen! Du kannst wirklich stolz auf Dich sein, Du hast einen tollen Blog ich bewundere Dich immer wieder wie Du das alles so super schaffst, schön Dich auch persönlich zu kennen!
    Ich mag eine Rüblitorte sehr gerne, ich kenne diese auch noch aus meiner Zeit in der Schweiz vor langen Jahren, Deine Variante finde ich wieder mal perfekt gelungen! Ich wünsche Dir noch eine schöne Family- Time auf Mallorca und hüpfe mal noch ganz schnell mit in den Lostopf!

    AntwortenLöschen
  38. Hallo! Ich bin gerade dabei, diese tolle Torte zu backen. Wenn sie so köstlich ist, wie sie klingt und aussieht wird das morgen der Hit zum Kaffee! Danke für das Rezept :-) und schöne Ostern!

    AntwortenLöschen
  39. Eine sooo schöne Torte, wunderbar!

    Bei uns gibt es zu Ostern Hasen oder Lämmer(Biskuit oder Rührteig), aber dein Möhrenteig Rezept werde ich aif jeden Fall ausprobieren :-)

    LG, Simone

    AntwortenLöschen
  40. Dieses Jahr gibt es eine Orangenvariante dieser Rüblitorte. Sonst gibt es bei uns den Möhrenkuchen ganz schlicht ohne alles, nur mit Marzipan Möhren. Ein Osterzopf wird immer verschenkt und gerne genommen ;).
    Super Rezept danke.

    Liebe Grüße und schöne Ostern
    Gila

    AntwortenLöschen
  41. Annalena Schmitt20. April 2019 um 23:41

    Hallo,
    deine Torte sieht sehr lecker aus �� Auch bei uns gibt es eine Rüblitorte auf den Ostertisch da die einfach dazu gehört. Ich wünsche frohe Ostern :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Fragen und euer Feedback und helfe jederzeit gerne weiter! Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.

Sugarprincess on Instagram

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
SUGARPRINCESS Blog und Youtube
Influencerin/Youtuberin
Anne Katrin Brand
Postanschrift:
Im Rot 18
74889 Sinsheim
Kontakt:
Telefon: 0162/4862201
E-Mail: juschka_brand@web.de
Urheberrechtliche Hinweise:
Anne Katrin Yushka Brand
Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte ist:
Anne Katrin Yushka Brand

Dieses Impressum gilt auch für
Sugarprincess Youtube,
Sugarprincess Instagram,
Sugarprincess Twitter,
Sugarprincess Flipboard
Sugarprincess Pinterest und
Sugarprincess Google Plus.

Haftung für Inhalte:
Die Inhalte meiner Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen.
Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links:
Mein Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung für mich nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht:
Die durch mich erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen meiner schriftlichen Zustimmung. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht von mir selbst erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.

Beliebte Posts

Stöberhilfe

Advent amerikanische Buttercreme Apfel Apfelkuchen Aprikose Backen Backen im Advent Baiser Beeren Blätterteig Blaubeere Blogger für Backen mit Zeit und Geschmack Bloggertreffen Brandteig Brioche Brombeeren Brot Brötchen Brownies Buttercremeblüten Calendar of Ingredients Cheesecake christmas cookie club Christstollen Cookies Cranberry Dänemark Dessert Dessert Schokolade Einschulung Einschulungstorte Eintopf Erbsen Erdbeer-Sahne-Torte Erdbeere Fasching Fashion Festliche Gerichte Festlicher Überblick festliches Gebäck Festtagstorte Filoteig - hausgemacht Flechtwerk Fondant fondanttauglich Frankreich französisch Frischkäse Frosting Frühstück Galette Ganache Geburtstag Geburtstagstorten Griechenland griechisch Großfamilie Grundrezept Guglhupf Gulasch Hackfleisch Halloween Harry Potter Torte Hauptgerichte hausgemachter Blätterteig Hefe Hefegebäck Hefeteig Hefezopf herbstlich herzhafte Gerichte herzhaftes Backen Hochzeit Hochzeitstorte Holunder Holunderblüten Honig Hörnchen Ingwer Jahres-Event Japan japanisch Joghurt Johann Lafer Johanna Maier Johannisbeeren Karneval Kartoffel Käsekuchen Kekse Kinder Kinderessen Kirsche Kirschen Knusperhäuschen Kochen Kokos Köln Konfirmation Korea Kürbis Lebkuchen Lebkuchenhaus libanesisch Lievito Madre Limette Loukoumades Mandeln Mango Mangold Maronen Maroni Mascarpone Mimi Thorisson Minze Mohn Möhren Motivtorte Motivtorten Motivtorten Grundkurs Mürbeteig Musik Muttertagstorte Nachtisch Neujahr Nüsse Orange Ostern Ottolenghi Pancake Panettone Panna Cotta Paprika Parmesan Party Pasta Pastete Pastinake Pekannuss Pfannkuchen Pflaumen Physalis pikanter Hefeteig Pilze Pinienkerne Pistazien Pizza Plätzchen Plundergebäck Pralinen Preiselbeere Pudding Quark Quark-Hefe-Teig Quendel Quiche Quitte Rapsöl Reibekuchen Reineclaude Reise Reiskuchen Rhabarber Rheinische Spezialitäten Ricotta Risotto Roggen Rosen aus Buttercreme spritzen Rosenblüten Rügen Sachertorte Safran Sahnecreme unter Fondant Sahnetorten Salat Salbei Sauerteig SCCC16 SCCC17 Schafskäse Schoko-Sahne-Torte Schokolade Schwarzwälder Kirschtorte Sesam Silvester Sommer sommerlich Spargel Spekulatius Spinat Star Wars Stollen Streuselkuchen superschnelle Küche Süßkartoffel Swiss Meringue Butterceme Tarte Thermomix Thymian Tiramisu Tomate Tomaten Topfenkipferl Torte Türkei türkisch Tutorial Urlaub an der Ostsee Valentinstag vegetarisch vegetarische Köstlichkeiten Victoria Sponge Cake Video Vorspeise Walnuss Weihnachten Weihnachtsbäckerei Weihnachtsgebäck Winter winterlich Wochenplan Wochenroutine Youtube Zimt Zimtschnecken Zitrone Zucchini Zuckerhäuschen Zwetschge